Grundlagen der Heilenergetischen Ernährung - Praxis für ganzheitliche Ernährungsberatung Düren

Praxis heilenergetische Ernährung Gesundheit Düren Arzt Naturheilpraxis Arndt Leonards

 

DEIN Leben - DEINE Ernährung - DEINE Gesundheit

Ich freue mich darauf dich bei einer für dich bedarfs- & bedürfnisgerechten Ernährung zu unterstützen, für ein Leben mit mehr Wohlbefinden & Gesundheit.

Schamanen sprechen von dem Geist der Speisen. Nach ihrer Meinung ist das gesunde Essen lebendig. Es bringt dem Körper, dem Geist und der Seele neue Kräfte.

Im Gegensatz dazu werden durch industrielle Verarbeitung, Erhitzen und dem Einfrieren die Zellen der Lebensmittel absterben und/oder zerstört.

Diese verarbeiteten Lebensmittel und deren Zellen haben für den menschlichen Körper keinen großen Nutzen mehr. Wie der Name Lebensmittel schön verrät, sollte das Essen noch leben, wenn es gegessen wird.

Rund 80% des Immunsystems sitzt im Darm, so ist dieser an zahlreichen Erkrankungen auch außerhalb des Darmes beteiligt. Dies ist einer von vielen Gründen, warum ich mich in meiner täglichen Arbeit auf die Stabilisierung von Dysbalancen im Darm spezialisiert habe.

Ernährungsmedizin ist Teil einer modernen ganzheitlichen Medizin. Als Experte für gesunde Ernährung vermittel ich undogmatisch und klischeefrei wissenschaftlich fundiertes Ernährungswissen.

 

 

Gratis Beratung für die Ernährung gegen Krebs - Ernährungsberater Arndt Leonards in Düren informiert

 

Schwerpunkte:

Unverträglichkeiten,

Gicht

Diabetes

Übergewicht

Histaminvermittelte Erkrankungen

Allergien

Ziel meiner Beratungen ist es, meine Klienten auf einem Weg zu einem gesunden und vor allem verträglichen Essverhalten zu begleiten.

 

 

Heilkräftige Ernährung: Eine energetische Lebensmittel- und Heilkräuterkunde für wahre Gesundheit

Heilkräftige Ernährung energetische Lebensmittel Heilkräuterkunde Gesundheit

 

Das Wichtigste zuerst! Alle heilenergetischen Lebensmittel sollten noch leben (Rohkost), möglichst frei von Giften sein, also am besten aus dem eigenen Garten oder vom Bioland oder Demeter oder anderen biologischen Landwirten und Bauern vor Ort.

ACHTUNG - Beim EU BIO Siegel dürfen noch bis zu 5% chemische Pestizide oder Kunstdünger verwendet werden!

Hochschwingende Lebensmittel Liste Düren

 

Brokkoli

Fast ein Geheimtipp Brokkoli gehört zu den Gemüsesorten, die reich an Flavonoiden sind und daher in der Krebstherapie besonders geschätzt werden. Kochen Sie den Brokkoli aber nicht zu weich, damit seine Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Algen

Fermentiertes Gemüse

Kombucha

Japanische Kristalle Tee

Milch Kefir

Rosenöl

Leinöl

Schwarzkümmelöl

Hanföl

Leindotteröl

 

Belebtes Granderwasser

Granderwasser und GRANDER® Wasserbelebung mit kostenloser Beratung - Vom Leitungswasser zu gesundem Trinkwasser mittels Wasserenergetisierung in der Gesundheitspraxis Düren erleben.

 

Spinat

Salate

Kohl

Frische Beeren

Sprossen

Kräuter

Bohnen

Hülsenfrücht

Natürliche Tees

grünes Blattgemüse

Wildkräuter

Sprossen

Gemüse

Sauerkraut

Früchte

Paranüsse

Macadamia-Nüsse

Walnüsse

Hanfsamen

Chiasamen

Leinsamen

Blätter

Wurzeln

Bentonit, benannt nach der Benton-Formation in den Fort-Benton-Tonen von Montana (USA), ist ein Gestein, das eine Mischung aus verschiedenen Tonmineralien ist und als wichtigsten Bestandteil Montmorillonit (60 % bis 80 %) enthält.

Die Natur versorgt uns mit Nahrungsmitteln voller Lebensenergie. Wenn wir unser Essen kochen und es durch Zuführen von Hitze verändern, ändern wir auch seine Schwingung, sein Nährstoffgehalt und die enthaltene Vitalität.

Die herrschende Meinung glaubt, dass wir unser Essen kochen müssen, um schädliche Bakterien abzutöten. Gleichzeitig töten wir damit aber auch die Lebenskraft im Obst und Gemüse und verändern den Nährstoffgehalt.

 

 

Speisen, die unsere Seele aufhellen, den Körper nähren und unser Energiekostüm von Groll und Ärgernissen befreien?

 

Bio Honig

Manuka-Honig wird eine besondere Heilkraft zugeschrieben, die gegen eine Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden kann.

Schon bei den alten Griechen war Honig als Heilmittel bekannt.

Hippokrates setzte ihn bei Fieber und als Wundauflage ein.

Doch Manuka-Honig kann noch einiges mehr!

Im Honig ist vor allem das desinfizierende Methylglyoxal (MGO) heilend für unseren Körper“, erklärt Mediziner Arndt Werner Leonards und rät:

Bio Honig sollten Sie immer vom Imker direkt kaufen oder darauf achten, dass er den Stempel Deutscher Imkerbund trägt, sonst sind meist beim Erhitzen die Wirkstoffe verloren gegangen.

Innerlich: Kratzen im Hals? „Einfach Meerrettich reiben und mit Honig vermischen, ist bei beginnender Bronchitis mindestens genauso effektiv wie Medizin aus der Apotheke“, sagt die Expertin.

Äußerlich: Bei Gelenkbeschwerden infolge von Gicht oder Arthrose hilft eine Honigauflage. Honig wirkt entgiftend und entzündungshemmend.

Honig wird außerdem bald aus der Wundversorgung nicht mehr wegzudenken sein“, ist Naturheilkundler Arndt Werner Leonards sicher. „Vor allem mit Manuka-Honig lassen sich schwer heilende Wunden schneller behandeln.“

Gut zu wissen: Manukahonig ist besonders desinfizierend, sein MGO-Gehalt variiert zwischen 30 und 1000, normaler Honig hat einen MGO-Gehalt von bis zu 20.
Zur Person

Arndt Werner Leonards wurde Ernährungsexperte und Naturheilkundler, nachdem Ärzte und Krankenkassen Ihn nicht mehr gesund machen konnten.

Sein Herz schlägt seit dem aus leidenschaftlicher Überzeugung für die Naturheilkunde - Herzlich willkommen in der Naturheilpraxis Düren Arndt Leonards - Alternativmedizin & Ganzheitliche Medizin

 

 

Gesunde Nahrung und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

 

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt die Ernährung eine zentrale Rolle.

Mit ihrer Hilfe lässt sich die Harmonie zwischen Energie (Yang) und Materie (Yin) im Körper erhalten oder wiederherstellen, die entscheidend für die Gesundheit ist.

Zentraler Bestandteil ist die 5-Elemente-Ernährung, die alle Lebensmittel umfasst und kategorisiert.

Lernen Sie hier die Grundlagen der TCM-Ernährung kennen und was die Einhaltung der Regeln bewirken soll.

Hauptursache der Krankheiten des rheumatischen Formenkreises ist die allgemeine Übersäuerung des Körpers durch falsche Ernährung, die zu Antriebslosigkeit, Müdigkeit und letztlich zu chronischen Krankheiten führt.

Die thermodynamische Einwirkung der Nahrungsmittel beeinflusst uns und unseren Stoffwechselprozess.

Jedes Nahrungsmittel hat einen bestimmten thermischen Wert, der unseren Organismus erhitzen oder abkühlen lässt.

Sie kennen diesen Effekt, wenn Sie ein erwärmendes Stück Fleisch oder einen kühlenden Obstsalat essen.

Kühlende Nahrung muss vom Körper erst mit entsprechendem Energieaufwand erwärmt werden, das führt – aus asiatischer Sichtweise – auf Dauer zur Überlastung des Immunsystems.

Die chronische Entzündung des Rheumakranken wird hierdurch weiter verstärkt.