Kostenlose Beratung über Low Carb Lebensmittel als Krebskiller & Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate mit gratis Therapie in der Naturheilpraxis Düren erleben.

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Bereits bei der Definition von Low-Carb scheiden sich die Geister. Was sind die Regeln und was ist zu beachten?

Was funktioniert und was sollte vermieden werden? Alle diese Fragen sind gar nicht so leicht zu beantworten. Zunächst sollte man den Grundgedanken hinter dem "Low-Carb-Konzept" verstehen.

"Low" (engl. für "wenig) und "carb" (engl. für "Kohlenhydrate") steht also lediglich für den übergeordneten Begriff "wenig Kohlenhydrate". Was im Detail damit gemeint ist und was das genau bedeutet ist erstmal unklar.

Fakt ist, dass der durchschnittliche EU-Bürger pro Tag über 300g Kohlenhydrate zu sich nimmt. Also kann man in der Theorie alles was einen niedrigeren Wert aufweist als "mit wenig Kohlenhydrate" also als "Low-Carb" bezeichnen.

Zusätzlich wird mit den 300g ein kompletter Tag angegeben und keine einzelne Mahlzeit. Low-Carb drückt also nicht immer gleich die extreme Form einer Diät aus sondern steht auch für eine langfristige Ernährungsform in welche natürlich auch Kohlenhydrate vorkommen.

 

Gratis Ernährungsberatung in Düren mit den besten Ernährungstherapien in der Praxis Düren bei Arndt Leonards erleben.

 

Viele Menschen ernähren sich Low Carb, um abzunehmen. In diesem Fall reduziert man nicht nur die Kohlenhydrate, sondern auch die verzehrten Kalorien. Ihre Summe muss auch bei einer Low Carb Diät geringer sein als die verbrauchten Kalorien, damit es zu einem Abbau von Körperfett kommt.

Man kann sich allerdings auch mit einer ausgeglichenen Kalorienbilanz dauerhaft Low Carb ernähren, wenn einem diese Ernährungsform gut liegt. Low Carb ist kein starres Konzept.

Es gibt also auch keine einheitliche Definition eines Low Carb Lebensmittels – dieses muss lediglich „wenige Kohlenhydrate“ enthalten. Um eine Auswahl der besten Lebensmittel mit wenigen Kohlenhydraten treffen zu können, mussten wir also selbst einen Grenzwert festlegen.

Wir haben uns für maximal 10 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm des Lebensmittels entschieden. Dies ist einerseits eine relativ geringe Menge, wenn man bedenkt, dass Brot knapp 50 Gramm und Nudeln sogar um die 60 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm liefern.

Andererseits sind 10 Gramm nicht so wenig, dass man kaum noch Lebensmittel findet, die man auf die Liste setzen kann.

 

 

Was ist No Carb?

 

Die No-Carb-Diät ist eine besonders harte Variante der Low-Carb-Ernährung, Du verzichtest nahezu komplett auf Kohlenhydrate, die Dir kurz- und mittelfristig Energie liefern.

Während meinen sieben Tagen Kohlehydratverzicht, wurde mein Körper also gezwungen, vermehrt Fette und Proteine als Ersatz-Energiequelle zu nutzen. Diese körperliche Umstellung heißt Ketogene Diät.

No Carb ist ein Begriff, der uns in den letzten Jahren häufig begegnet, wenn es um die Themen Abnehmen und Ernährungsumstellung geht. Bei der No Carb Diät verzichtest du bis auf geringste Mengen komplett auf Kohlenhydrate.

Als Energiequellen nutzt dein Körper dann zum überwiegenden Teil Proteine und Fette – sowohl aus der Nahrung, als auch aus den eigenen Depots. Da manche Organe wie das Gehirn normalerweise nur mit Kohlenhydraten bzw. Glucose versorgt werden können, passt der Körper seinen Stoffwechsel an, wenn diese extrem knapp werden.

 

Heilfasten - kostenloser Heilfastenplan mit Schritt-für-Schritt Anleitung zum erfolgreichen Fasten hier jetzt ansehen!

 

Nach ein paar Tagen mit einer sehr geringen Kohlenhydratzufuhr erzeugt er in der Leber aus Fett- und Aminosäuren sogenannte Ketonkörper. Diese können das Gehirn mit Energie versorgen.

Zur Rettung des Gehirns hat der Körper übrigens auch noch die Möglichkeit, das in den Muskeln verbaute Eiweiß in Kohlenhydrate bzw. Glucose umwandeln. Auch wenn es No Carb heißt, so wirklich ganz wird auch bei dieser Form der Diät nicht auf Kohlenhydrate verzichtet.

Zwar streichst du kohlenhydratreiche Lebensmittel von deinem Speiseplan, aber du kannst trotzdem bis zu 30 g Kohlenhydrate täglich zu dir nehmen. Low Carb ist eine etwas sanftere Variante der auf Kohlenhydrate verzichtenden Ernährungsweise. Statt 30 g kannst du hier täglich 50 – 120 g Kohlenhydrate zu dir nehmen.

Da Obst und Gemüse zu einem großen Teil nicht unter die Lebensmittel ohne Kohlenhydrate fallen, kann es durch den kompletten Verzicht auf diese zu einer Unterversorgung mit wichtigen Nährstoffen wie Vitaminen und Co. kommen.

Bei Low Carb hast du die Möglichkeit, diese zumindest in geringen Mengen zu essen und dich mit allem, was wichtig ist, zu versorgen.

 

 

Wie gesund ist eine kohlenhydratfreie Ernährung?

 

Bereits bei der Definition von Low-Carb scheiden sich die Geister. Was sind die Regeln und was ist zu beachten?

Was funktioniert und was sollte vermieden werden? Alle diese Fragen sind gar nicht so leicht zu beantworten. Zunächst sollte man den Grundgedanken hinter dem "Low-Carb-Konzept" verstehen.

"Low" (engl. für "wenig) und "carb" (engl. für "Kohlenhydrate") steht also lediglich für den übergeordneten Begriff "wenig Kohlenhydrate". Was im Detail damit gemeint ist und was das genau bedeutet ist erstmal unklar.

Fakt ist, dass der durchschnittliche EU-Bürger pro Tag über 300g Kohlenhydrate zu sich nimmt. Also kann man in der Theorie alles was einen niedrigeren Wert aufweist als "mit wenig Kohlenhydrate" also als "Low-Carb" bezeichnen.

Zusätzlich wird mit den 300g ein kompletter Tag angegeben und keine einzelne Mahlzeit. Low-Carb drückt also nicht immer gleich die extreme Form einer Diät aus sondern steht auch für eine langfristige Ernährungsform in welche natürlich auch Kohlenhydrate vorkommen.

 

Gratis Ernährungsberatung in Düren mit den besten Ernährungstherapien in der Praxis Düren bei Arndt Leonards erleben.

 

Viele Menschen ernähren sich Low Carb, um abzunehmen. In diesem Fall reduziert man nicht nur die Kohlenhydrate, sondern auch die verzehrten Kalorien. Ihre Summe muss auch bei einer Low Carb Diät geringer sein als die verbrauchten Kalorien, damit es zu einem Abbau von Körperfett kommt.

Man kann sich allerdings auch mit einer ausgeglichenen Kalorienbilanz dauerhaft Low Carb ernähren, wenn einem diese Ernährungsform gut liegt. Low Carb ist kein starres Konzept.

Es gibt also auch keine einheitliche Definition eines Low Carb Lebensmittels – dieses muss lediglich „wenige Kohlenhydrate“ enthalten. Um eine Auswahl der besten Lebensmittel mit wenigen Kohlenhydraten treffen zu können, mussten wir also selbst einen Grenzwert festlegen.

Wir haben uns für maximal 10 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm des Lebensmittels entschieden. Dies ist einerseits eine relativ geringe Menge, wenn man bedenkt, dass Brot knapp 50 Gramm und Nudeln sogar um die 60 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm liefern.

Andererseits sind 10 Gramm nicht so wenig, dass man kaum noch Lebensmittel findet, die man auf die Liste setzen kann.

 

 

Krebs, Epilepsie und Multiple Sklerose: Ketogene Ernährung?

 

Wer eine Praxis beim Heilpraktiker betritt, wünscht sich oft auch Tipps zum besseren Umgang mit Nahrungsmitteln. Dies trifft insbesondere auf Menschen zu, die gegen eine ernste bzw. chronische Krankheit kämpfen.

Deshalb ist es hilfreich, wenn sich Heilpraktiker mit dem Thema Low Carb auseinandergesetzt haben. So gibt es die Theorie, dass Krebszellen Zucker zum Wachsen benötigen.

Während bei einer kohlenhydratfreien Ernährung die gesunden Zellen ihren Energiehaushalt über mittelkettige Fettsäuren (Ketone) steuern können, können Krebszellen dies nicht.

Empfohlen wird daher eine Zufuhr von Fetten in Höhe von 70 – 90% der Gesamtenergiezufuhr. Einige Vertreter der alternativen Medizin möchten den Stoffwechsel der Krebszelle von Vergärung zu Verbrennung hin beeinflussen.

Hinsichtlich Epilepsie und Multipler Sklerose (MS) wird die ketogene Ernährung sogar von schulmedizinischen Forschern wie denen der Charité empfohlen. Vor allem, wenn die medikamentöse Therapie zuvor versagte, wird zu einer ketogenen Kost geraten.

Auch praktizierende Heilpraktiker sollten wissen, dass MS-Patienten von der erhöhten Energieversorgung des Gehirns während der Ketose und dem daraus resultierendem Nervenzellschutz profitieren können.

 

Die Naturheilpraxis Düren bietet kostenlose Naturheilkunde und Naturheilverfahren an.


Häufiger symptomfrei dank Low Carb - Ernährung hat große Macht

Zu den traditionellen Themen der Naturheilkunde zählt das Fasten. Das dieses die Anfallshäufigkeit bei an Epilepsie Erkrankten stark senkt, wurde schon im 19. Jahrhundert beobachtet.

Das ketogene Modell soll den Fastenzustand imitieren, ohne dass es zu Einschränkungen in der Kalorienzufuhr oder der Darmtätigkeit kommt.

Neben Krebspatienten und MS-Patienten in fortgeschrittenen Stadien wird auch an Alzheimer und Parkinson Erkrankten zunehmend zur ketogenen Ernährung geraten. Bezüglich letzterer existieren ältere Studien, nach denen phasenweises Fasten die Nervenzelldegeneration verhindert bzw. verlangsamt.

Es wird vermutet, dass komplexe Veränderungen im Organismus eher Auslöser sind als einzelne Mechanismen. Um die ketogene Ernährung und ihre Auswirkungen vollständig verstehen zu können, sind noch weitere Studien in den nächsten Jahren nötig

 

 

Mitochondrale Dysfunktion wird stark von falscher Ernährung gefördert

 

Welche Aufgaben haben die Mitochondrien (die Kraftwerke des Körpers) im Körper?

Mitochondrien sind spezielle kleine Zellorgane, die in fast jeder Zelle unseres Körpers vorhanden sind. Besonders häufig kommen sie in Muskel- (ca. 800), Nerven- (ca. 2.000), Sinnes- und Eizellen (ca. 300.000) vor.

Sie sorgen in den Körperzellen dafür, dass die aufgenommenen Nährstoffe unter der Zunahme von Sauerstoff in Energie umgewandelt werden. Sie werden deswegen auch als Kraftwerke des Körpers bezeichnet.

Darüber hinaus sind die Mitochondrien der Signalgeber für den programmierten Zelltod – die sogenannte Apoptose – das macht sie für die Krebsforschung interessant.

Stellen Sie sich vor, jede Zelle in unserem Körper hat sein eigenes System wo es die Energie gewinnt die zu Funktion dieser Zelle benötigt wird. Nun sind in unseren Zellen ca. 1000 – 10000 solcher Mitochondrien im Dienst.

Diese Energieproduktion (ATP) ist die Kraft jeder Zelle. Klar, das hierfür wichtige Nährstoffe benötigt werden. Sauerstoff, Fette, Vitamine, Aminosäuren, Enzyme, Mineralstoffe und noch so einiges mehr.

Woher diese Stoffe kommen, Sie ahnen es: Sicher nicht vom Zucker, diesem Räuber der Energie. Nein eine gute naturbelassene, nicht durch Hitze belastete Ernährung kann westlich dazu beitragen, die Kraft der Zelle zu erhöhen.

Enzyme und Vitamine gehen leider durch Erhitzen zugrunde. Aber leider vertragen wir auch die Rohkost nicht mehr gut. So müssen wir uns an das möglich herantasten.

Schon kleine Mengen von rohem Bio Gemüse und Bio Obst (nicht zuviel wegen des Zuckers) helfen, den Speicher zu beladen. Aber zwei wichtige Punkte will ich hier noch aufzeigen: Sauerstoff und Fett.

Sauerstoff erhalten wir nicht in der Wohnung und dem Büro. Hier möchte ich keine weiteren Zeilen darüber schreiben, wir alle wissen um die Notwendigkeit einer ausreichenden Bewegung an frischer Luft, idealerweise im Intervall Training.

Dazu zeige ich unten auf dieser Seite gute Informationen … Der zweite wichtige Punkt ist Fett. Das ist natürlich jetzt schon schwieriger zu erklären.

 

Gratis Krebstherapie mit kostenloser Beratung - Hilfe zur Selbsthilfe - Krebs - Ursachen und Heilungschancen jetzt in der Naturheilpraxis Düren kennenlernen.


Ernährung für ein langes gesundes Leben der Mitochondrien und somit der Zellen

Es sind zu viele Ernährungsfachleute mit den unterschiedlichsten, sich gegenseitig widersprechenden Erfahrungen positioniert. Dies ist natürlich die klare Ansage: Es gibt wenig gleichgestellte Abläufe.

Aber wenn Studien, ja ganze Überzeugungen über eine Richtung der Ernährung dem Gewinn bzw. der Macht einzelner dient, wird es doch besonders verwerflich. Aber wundern wir uns nicht über die Ausmaße der menschlichen Art, sondern erkennen diese „Schwäche“ als von der Natur gegeben.

Aber das bedeutet auch, wer einfach folgt, hier wie da, macht große Fehler. Ich bitte Sie es mir gleich zu tun, ich teste die Dinge. Die komplexen Abläufe in unserem Körper sind zu gewaltig, als dass diese immer richtig erklärt werden könnten.

Die Ernährungsumstellung von Zucker, Kohlenhydratreicher Ernährung zur Anbietung von gutem Fett, ist mit enormen Potential gegen einige der verheerendsten chronischen Erkrankungen ausgestattet.

Die Auswirkungen auf die Gesundheit sind mit dem Konzept den Mitochondrien eine optimale Energiequelle mittels Kokosfett zur Verfügung zu stellen, signifikant. Das Konzept der Mitochondrien Therapie, ist wichtig für alle Menschen, die ohne giftige Arzneimittel auskommen wollen.

Gesunde Fette, nicht Zucker ist die Quelle der Kraft und Energie der Mitochondrien – Zellen. Die Vielzahl der von der Industrie verarbeiteten Fette macht es uns nun sehr schwer zu erkennen welches denn die richtige Form hier ist.

 

 

 

Low Carb Lebensmittel Liste, Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate Rezepte, Ernährungsplan Krebskiller - Ernährungsberatung und Ernährungsmedizin - Naturheilpraxis Düren Arndt Leonards

 

Lebensmittel, die für die Low-Carb-Ernährung gut sind, essen wir auch in der noch weiter kohlenhydratreduzierten ketogenen Ernährung. Der Unterschied liegt in der Menge an Kohlenhydraten, die dabei pro Tag gegessen werden.

Ich empfehle immer möglichst viele Lebensmittel aus biologischer Erzeugung oder aus dem eigenen Garten zu verwenden und mindestens 90% pflanzlich und nur 10% tierisches, damit der Körper nicht übersäuern kann (denn nur in einem übersäuerten Körper fühlen sich Krebszellen wohl).

Die besten Low Carb Lebensmittel auf der Liste mit sehr wenig Kohlenhydraten vereinen besonders viele wichtige Nährstoffe in sich.

 

Diese Low Carb Lebensmittel gehören auf die Einkaufsliste:

                                                                                                     
Geflügel                                                                                                         
Lammfleisch                                                                                                                   
Pferdefleisch                                                                                                                                                                                                                                      
Wild                                                                                            
Chorizo                                                                                                                           
Hähnchenbrust                                                                                                              
Kassler Aufschnitt                                                                                                          
Lachsschinken                                                                                                               
Teewurst
Fisch Aal                                                                                                                        
Dorade                                                                                                                      
Flunder
Forelle
Hecht
Heilbutt
Hering
Kabeljau
Karpfen
Makrele
Matjes
Rotbarsch
Saibling
Sardellen
Sardinen
Schellfisch
Scholle
Schwertfisch
Seelachs
Seezunge
Sprotten
Steinbutt
Thunfisch
Zander
Meeresfrüchte Flusskrebse                                                                                               
Garnelen                                                                                                                           
Hummer                                                                                                                             
Krabben
Langusten

 

Gratis Psychologische Beratung Düren - Kostenlose Psychotherapie bei akuten Krisen, Partnerschafts- und Sexualproblemen erleben.


Shrimps
Tintenfisch
Beilagen Soja                                                                                                                     
Tofu                                                                                                                                    
Gemüse (s.u.)                                                                                                                    
Shirataki-Nudeln                                                                                                                                        
Gemüse Artischoke                                                                                                            
Aubergine                                                                                                                          

Blumenkohl                                                                                                                        

grüne Bohnen,                                                                                                                   

Brokkoli                                                                                                                              

Champignons                                                                                                                     
Chicorée                                                                                                                            

Chinakohl                                                                                                                           

Petersilienwurzeln
Eisbergsalat                                                                                                                       

Feldsalat
Fenchel
Frühlingszwiebeln
Gewürzgurken
Grünkohl
Ingwer
Kapern
Karotten, roh
Knoblauch
Kohlrabi
Kopfsalat
Kresse
Kürbis
Lauch
Lauchzwiebeln
Mangold
Oliven
Paprika
Pfifferlinge
Radiccio
Rettich
Rosenkohl
Rote Bete
Rotkraut
Rucola
Salatgurke
Sauerkraut
Schwarzwurzel
Sellerie
Sojasprossen
Spargel
Spinat
Spitzkohl
Staudensellerie
Tomaten
Topinambur
Waldpilze
Weißkraut
Wirsing
Zucchini
Zwiebel
Apfel                                                                                                     Apfelsine                                                                                                                                                                                                              
Avocado                                                                                                         
Blaubeere                                                                                                      

Brombeere                                                                                                                                                                                                  
Erdbeere                                                                                                        
Grapefruit                                                                                                       
Heidelbeere                                                                                                    
Himbeere
Honigmelone
Johannisbeere
Kirsche
Kiwi
Mandarine
Mango
Nektarine
Orange
Pampelmuse
Papaya
Pfirsich
Pflaumen
Rhabarber
Quitte
Stachelbeere
Wassermelone
Zitrone
Milchprodukte Buttermilch                                                                     
Dickmilch                                                                                               
Griechischer                                                                                            
Kefir                                                                                                       
Mandelmilch, ungesüßt
Quark
Sahne
Sojajoghurt
Sojamilch, ungesüßt
Sour Creme
Käse Bauernkäse                                                                                  
Bergkäse                                                                                               
Brie
Butterkäse
Camembert
Cheddar
Edamer
Emmentaler
Feta
Gorgonzola
Gouda
Halloumi
Hirtenkäse
Limburger
Mozzarella
Parmesan
Provolone
Tilsiter
Ziegenkäse
Brot Low-Carb-Brot                                                                         
Eiweißbrot                                                                                                                                                                          
Mehl Haselnussmehl                                                                     

Johannisbrotkernmehl                                                                    
Kokosnussmehl                                                                              
Leinsamenmehl                                                                              
Lupinenmehl                                                                                   
Mandelmehl                                                                                    
Sojamehl                                                                                         
Walnussmehl                                                                                   
Eier in allen Varianten
Öl/Essig Arganöl                                                                              
Erdnussöl                                                                                        
Hanföl
Haselnussöl
Olivenöl, nativ
Kürbiskernöl
Macadamia-Öl
Trüffelöl
Rapsöl
Apfelessig
Weißweinessig
Würzmittel Ketchup, zuckerfrei                                                          
Mayonnaise, Vollfett                                                                          
Senf                                                                                                  
Birkenzucker                                                                                     
Stevia                                                                                               
Erythrit                                                                                                                                                  
Erdnussbutter, zuckerfrei                                                                  
Mandelmus
Sonstiges Kerne                                                                               
Sprossen                                                                                          
Nüsse (außer Cashews und Pistazien)                                             
Leinsamen                                                                                        
Flohsamen                                                                                        
Kakaopulver                                                                                                                                                                                                                                                           
Kaffee                                                                                                
Kräutertee                                                                                                                                                              
Tomatensaft                                                                                       
Wasser
Kokosmilch
Kokoswasser

 

Die Übersicht macht deutlich, dass die Liste der Low Carb Lebensmittel viel länger ist als die Liste an verbotenen Lebensmitteln.

 

 

Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate Rezepte

 

Garnelen-Salat

 

Zutaten (für 1 Portion/en)

100 g
Garnele, gekocht
1 Stück
Avocado, roh
150 g
Cherrytomaten
10 g
Petersilie, roh
1 Stück
Zwiebel, rot
2 EL
Olivenöl
2 EL
Zitronensaft
1 Prise
Chiliflocken
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer, schwarz


Anleitung

Alle Zutaten bereit legen.

Tomaten halbieren. Zwiebel und Petersilie hacken. Avocado halbieren, entkernen, schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Garnelen in eine Schüssel geben.

Olivenöl und den Zitronensaft über den Salat gießen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und alles gut miteinander vermengen. Für etwa 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.

Garnelen-Salat anrichten und servieren.

 

 

Eiersalat mit Schnittlauch

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Joghurt, fettarmer
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Senf
6 Eier
1 Bund Schnittlauch
Nährwerte pro Portion kcal 159

Eiweiß13,93 g

Fett 10,12 g

Kohlenhydr. 3,08 g


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten
Gesamtzeit ca. 15 Minuten

Die Eier hart kochen (10 min.), abschrecken und abpellen. Dann mit dem Eierschneider zerkleinern, so dass kleine Würfel entstehen.

Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
Nun alle Zutaten kräftig vermischen, abschmecken und je nach dem ob es dicker oder dünner werden soll noch einen TL Joghurt mehr dazu.

Noch etwas von den Schnittlauchröllchen oben drauf verteilen und ab in den Kühlschrank oder gleich servieren.

 

Kostenloses Fitness Coaching mit Personal Trainer Arndt Leonards - Du wirst dich gut fühlen und dabei gut aussehen - Fitnesspraxis Düren gratis

 

Blumenkohl-Hack-Auflauf

Zutaten - Für 4 Portionen

0.5 Blumenkohl, (ca. 400 g)
Salz
2 El Öl
300 g Hackfleisch, gemischt
Pfeffer
1 Tl Majoran, getrocknet
100 ml Schlagsahne
100 g Gouda, gerieben
100 g Schmand
2 El Petersilie, gehackt

Zeit
Arbeitszeit: 35 Min.
Nährwert
Pro Portion 460 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 40 g
Schwierigkeit

Einfach

Hauptzutaten

Hackfleisch
Blumenkohl

Hauptspeise Gemüse Käseprodukte Milch + Milchprodukte Rind Schwein Blanchieren Braten Gratinieren / Überbacken Kochen Schnell Auflauf

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

Zubereitung
Blumenkohl putzen und in Röschen teilen.

In kochendem Salzwasser 3 Min. blanchieren, dann abgießen. Dabei 100 ml vom Kochwasser auffangen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Hack darin bei starker Hitze rundherum hellbraun anbraten, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Mit dem Blumenkohlwasser ablöschen. Sahne zugießen und aufkochen. Abschmecken und in eine Auflaufform (ca. 25 x 15 cm) geben.

Blumenkohl über dem Hack verteilen und mit dem Käse bestreuen. Schmand in Klecksen darübergeben. im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 15 Min. goldgelb überbacken.

Mit Petersilie bestreut servieren.

Ende Mai beginnt die Saison für Romanesco, einem Verwandten des Blumenkohls. Die grünen spitzen, türmchenförmigen Röschen schmecken aromatisch und – nur kurz gekocht – weniger kohlig als der weiße Bruder.

 

 

Pilz-Buletten-Pfanne

Zutaten
Für 2 Portionen

1 Bund Petersilie,

glatt 1 Zwiebel,

klein 3 El Öl
250 g Hackfleisch,

gemischt
20 g Semmelbrösel
1 Ei, (Kl. M)
2 Tl Senf, mittelscharf

1 Tl Majoran, getrocknet

0.5 Tl Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer
200 g Champignons,

kleine
1 Paprika, rot
200 ml Fleischbrühe
200 ml Schlagsahne
2 Tl Saucenbinder, dunkel

Zeit
Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert
Pro Portion 872 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 34 g
Fett: 70 g
Schwierigkeit

Einfach

Hauptzutaten

Champignons
Hackfleisch
Paprika

Hauptspeise Gemüse Rind Schwein Herbst Pfannengericht

Zubereitung

Petersilienblättchen hacken. Zwiebel würfeln und in einer beschichteten Pfanne mit 1 El Öl glasig dünsten, 1 El von der Petersilie kurz mitdünsten.

Lauwarm abkühlen lassen.

Hack, Semmelbrösel, Ei, Senf, Majoran, Paprikapulver und Zwiebelmischung in eine Schüssel geben.

Kräftig salzen und pfeffern und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Zu 10 Bällchen formen.

Pfanne auswischen, 2 El Öl darin erhitzen und die Buletten darin rundherum hellbraun anbraten. Bei milder bis mittlerer Hitze 10 Min. fertig braten.

Inzwischen Champignons putzen. Paprika vierteln, putzen und in Stücke schneiden. Beides zu den Buletten geben und 1 Min. mitbraten.

Brühe und Sahne zu den Buletten geben, aufkochen, Saucenbinder einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit übriger Petersilie bestreut servieren. Dazu passt Kartoffelstampf.

 

 

 

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht dieses Wissen und meine Erfahrungen an Sie weiter zu geben.

Ihnen dabei zu helfen, wie Sie eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise in einer schnelllebigen Gesellschaft, wie unserer, einbringen und umsetzen können, ohne dabei Ihr ganzes Leben umkrempeln zu müssen.

Mein breit gefächertes Wissen in der Naturheilkunde setze ich ein in der Analyse und Beratung. Dabei arbeite ich konsequent naturheilkundlich. Mein Grundsatz: Der Schlüssel der Gesundheit eines jeden Menschen liegt in den Selbstheilungskräften des Körpers.

Diese gilt es zu aktivieren und aktiv zu halten.

Mein Ziel ist es, das körperliche Wohlbefinden von Ihnen zu verbessern. Nach umfassenden Analysen der Lebenssituation entwickle ich für Sie ein individuelles, ganzheitliches Konzept für ein besseres und gesünderes Leben.

 

Ich freue mich darauf Ihnen zu zeigen, wie Sie mit Ihrer Gesundheit verantwortungsvoll umgehen können und Ihr Wohlbefinden und Lebensqualität dabei steigern. Wenn Sie weitere Fragen zum schnellen abnehmen und erfolgreich und gesund Gewicht verlieren haben oder mich näher kennlernen möchten,

 

Gratis Ernährungsberatung in Düren mit den besten Ernährungstherapien in der Praxis Düren bei Arndt Leonards erleben.

 

rufen Sie mich für ein kostenfreies, telefonisches Erstgespräch unter 0176/55066222 an oder besuchen Sie mich in der Praxis, denn meine Beratungsgespräche sind kostenfrei.

 

Notfalltermine können häufig noch am selben Tag stattfinden.

 

Bei mir stehen Sie im Mittelpunkt, gerne unterstütze ich Sie auf Ihrem neuen Weg.

 

Kostenlose Beratung über Low Carb Lebensmittel als Krebskiller & Nahrungsmittel ohne Kohlenhydrate mit gratis Therapie in der Naturheilpraxis Düren erleben.

 

Ich freue mich auf Sie.


Herzliche Grüße,

 

Ihr Alternativmediziner & Ganzheitsmediziner

 

Ich danke Ihnen bereits jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihre Hilfe! Ohne ihre Hilfe, wären viele Dinge gar nicht umsetzbar...

Und denken Sie bitte daran: Jeder Betrag hilft! Und sei er auch noch so klein :-)

Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen keine Spenden-Quittung oder ähnliches ausstellen kann. Ich werde alle Spenden als "Einnahmen" (leider) ganz normal versteuern müssen, da ich ja kein "Verein" oder sonstige "gemeinnützige Organisation" bin - zumindest im rechtlichen Sinn.

 

Eine Spende ist eine freiwillige Ausgabe, für die man keine Gegenleistung erwartet, deshalb beziehen sich Ihre Spenden NICHT auf meine Leistungen und sind zu 100 % freiwillig!

 

Einige Leserinnen und Leser haben kein Paypal - Selbstverständlich dürfen Sie auch überweisen:

Empfänger: Arndt Werner Leonards

Bankverbindung:

Sparda-Bank West eG

Die IBAN Nummer für Überweisungen lautet: DE74 3706 0590 0400 5833 23

Der BIC Code lautet: GENODED1SPK

Geben Sie als Verwendungszweck bitte "Spende" an .

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

 

Wenn Sie mit meiner Leistung zufrieden sind, freue ich mich über einen Bewertungseintrag bei Google über mich und dem Naturmedizin-Lexikon das beliebte Ganzheitlichkeitsprinzip.com die "SANFTE MEDIZIN" von Arndt Leonards aus der Naturheilpraxis in Düren. 

 

Kostenlose naturheilkundliche Hilfe und therapeutische Beratungen für Menschen in finanzieller Not.

 

Kostenübersicht für Selbstzahler - Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!

 

 

KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards

 

Naturheilpraxis & Ernährungsexperte Arndt Werner Leonards