Kostenlose Beratung für Omas alte Hausmittel - Die gute Heilkraft der Naturmittel mit gratis Beratung & Selbst-Therapie in Düren in der Naturheilpraxis Düren kennenlernen.

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Natürliche Hausmittel und wie man Sie nutzt

Schon unsere Großmütter schworen bei alltäglichen Leiden wie Kopfschmerzen, Magenkrämpfen oder Erkältung auf die Heilkraft der Natur. Heute erleben die alten Hausmittel eine Art Renaissance. Ich stelle Ihnen wichtige Hausmittel vor und gebe Tipps.

Bei einer Erkältung oder Kopfschmerzen sind Hausmittel eines der beliebtesten Möglichkeiten zur Linderung. Allerdings können Hausmittel noch viel mehr: Mit Wasser, Heilkräutern und Pflanzen wird das Wohlbefinden gesteigert, die Schönheit gepflegt und Wellness gelebt.

Gerade Teebaumöl und andere ätherische Öle werden nicht nur in der Aromatherapie genutzt sondern auch im Alltag für die eigene Gesundheit eingesetzt. Die Anwendung und Wirkung von Aromaölen ist zu einem festen Bestandteil der natürlichen Medizin und Behandlungsmethoden geworden.

Hausmittel, die schon unsere Großmutter nach altem Rezept herstellte, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mehr zu Wellness und Erhaltung der Gesundheit mit Hausmitteln sowie Rezepte aus Großmutters Zeiten.

Wenn es im Hals kratzt, der Schnupfen sich wieder mal hartnäckig hält oder der Magen rebelliert, weiß Oma immer ganz genau was zu tun ist und hat das perfekte Hausmittel gegen jegliche Beschwerden parat.

Denn wenn das Immunsystem resigniert, der Kopf schmerzt oder der Schuh woanders drückt, ist es für uns fast schon selbstverständlich direkt zur Chemiekeule zu greifen.

Hauptsache die Erreger werden schnell abgetötet und der Schmerz betäubt. Doch das muss nicht immer sein! Denn vor allem Oma wusste, wie man sich mit natürlichen Mitteln aus dem Haushalt heilen, gesund und fit halten kann.

Ich habe die besten Hausmittel gegen Erkältung, Halsschmerzen und Co. für Sie zusammengetragen.

Omas alte Hausmittel als natürliche Heilmittel für mehr Gesundheit. Die Hausmittel und Naturheilmittel helfen bei der Linderung von Beschwerden und Krankheiten. Viele clevere Tipps und Tricks mit Anleitungen zur schnellen Behandlung und Pflege des Körpers.

Mittel zur Reinigung, gegen Husten oder Halsschmerzen. Ach bei Sodbrennen oder Pickeln, Verstopfung oder Durchfall nützlich.
Omas alte Hausmittel und Naturheilmittel

Unsere Großmütter nutzten natürliche Kräuter und Heilmittel, um Krankheiten vorzubeugen, Beschwerden zu lindern und schonend zu heilen. Diese Mittel können ideal als Ergänzung zur Schulmedizin verwendet werden.

Zur Unterstützung des Immunsystems und zur sanften Pflege des Körpers. Sie haben keine Nebenwirkungen wie die Medikamente aus der Schulmedizin. Man begleitet auf natürliche Weise mit Omas natürlichen Mitteln aus dem Haushalt.

 

Die Naturheilpraxis Düren bietet kostenlose Naturheilkunde und Naturheilverfahren an.


Als Ergänzung der Behandlung

Die gesammelten Hausmittel und Naturheilmittel dürfen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung eingesetzt werden. Bei ernsthaften Erkrankungen muß ein Arzt aufgesucht werden. Die Mittel werden ohne Garantie für Verträglichkeit oder Wirksamkeit angeboten. Die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr.

 

 

Die besten Heilpflanzen als Hausmittel von Hausfrauen

 

Die Natur steckt voller heilkräftigen Überraschungen. Das wissen Mensch und Tier seit Abermillionen Jahren. All diese wunderbaren Heilkräfte der Natur nutzen wir noch heute.

Die Heilpflanzen verwenden wir gegen grippale Unbequemlichkeiten, Entzündungen, Muskelbeschwerden oder bei Hautproblemen. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige der besten Heilpflanzen vor.

 

Wunderwaffe Knoblauch

Da Knoblauch das Antikrebselement ‚Selen‘ enthält, verhindert er die Blutgerinnung und die Verklumpung der Blutplättchen. Er verbessert die Durchblutung der Herzkrankgefäße und ist somit sogar ein Antischlaganfallmittel.

Zwei Zehen täglich zum Essen helfen schon. Antibakteriell wirkt Knoblauch gegen Parasiten, Viren und Keime. Bei Fußpilz schmieren Sie am besten Knoblauchbrei zwischen die Fußzehen.

Auch einen Hexenschuss oder Ischias können Sie mit einem Knoblauchbrei bekämpfen, diesen gemischt mit Olivenöl. Und bei Bronchitis trinken Sie mehrmals täglich eine Mischung aus einer Zehe mit etwas Zitronensaft und Honig.

 

Honig bei Halsschmerzen und Erkältung

Wenn der Hals kratzt und die Nase läuft, greifen viele Menschen direkt zu Honig. Er zählt zu Omas besten Hausmitteln gegen Halsschmerzen und Erkältung. Das flüssige Gold besitzt mehr als 180 Inhaltsstoffe, die wie ein natürliches Antibiotikum für Linderung bei Kratzen im Hals und Erkältungssymptomen sorgen.

Bestimmte Enzyme, Proteine und sekundäre Pflanzenstoffe sind in Honig enthalten. Doch nicht nur Oma schwört auf die heilende Wirkung, auch in einem Forschungsexperiment setzten Ärzte den aus der Natur gewonnen Süßstoff erfolgreich gegen rund 60 Bakterienarten ein.

Darunter waren auch Staphylokokken und Antibiotika-resistente Keime. Besonders wirkungsvoll und bekömmlich ist Honig in einem Tee oder mit warmer Milch vermischt. Er desinfiziert die entzündete Rachenpartie und den Hals.

Meine Nr. 1 ist der Manuka-Honig! Er ist ein von Honigbienen aus dem Blütennektar der Südseemyrte (Manuka) erzeugter Honig, der traditionell als Naturheilmittel verwendet wird.

Manuka-Honig hat eine sehr starke antibakterielle, antivirale und antimykotische Wirkung, für die das enthaltene Wasserstoffperoxid und vor allem das Methylglyoxal (MGO) verantwortlich sind. 

 

Gratis Infos über Krankheitsursachen - Warum wir wirklich krank werden - Naturheilpraxis Düren Arndt Leonards erklärt hier kostenlose Ursachen mittels dem Faß der Gesundheit!

 

Zwiebel

Die Zwiebel ist ein altbekanntes Hausmittel bei Halsschmerzen, Ohrenschmerzen und Insektenstichen. Sie wirkt entzündungshemmend, keimabtötend, antibakteriell und schmerzlindernd.

Zu Recht also wird die Zwiebel schon seit Jahrhunderten als natürliches Schmerz- und Heilmittel verwendet. Als Hausmittel sind besonders die kleinen Zwiebelsäckchen bekannt.

Dafür wird eine kleingeschnittene Zwiebel mit einem Baumwolltuch umwickelt und aufs Ohr gelegt. Bei Ohrenschmerzen werden dadurch die Schmerzen gelindert.
Ein Hustensaft aus Zwiebeln und Honig (oder Zucker) ist schnell selbst gemacht und hilft bei Husten und einem Kratzen im Hals.

 

 

Schmerz lass nach: Gewürznelken gegen Zahnschmerzen

Zahnmediziner aus Kuwait veröffentlichten 2006 eine Studie, die bewies: Bei Zahnschmerzen Gewürznelken zu lutschen oder den Zahn mit Nelkenöl zu betupfen, kann tatsächlich den Schmerz lindern.

Verantwortlich ist dafür vor allem das in den Nelken enthaltene Eugenol. Dieses hat sowohl eine antibakterielle wie auch eine lokal betäubende Wirkung. In der placebo-kontrollierten Studie konnte es das Nelkenöl an Wirkkraft sogar mit dem Lokalanästhetikum Benzocain aufnehmen.

Außerdem wurde bei chronischen Migränepatienten auch eine Wirkung gegen Kopfschmerzen beobachtet - bis hin zur Schmerzfreiheit. Nelkenöl (Apotheke) ist am wirksamsten. Doch auch Gewürznelken zu kauen oder zu lutschen, vermindert den Schmerz.

 

Meer-Rettich-Honig-Saft tötet Keime ab

Senföle verleihen dem Meerrettich seine extreme Schärfe. Und Schärfe mögen Krankheitserreger gar nicht. Pilze, Viren und Bakterien haben keine Chance. Honig wirkt wohltuend auf Hals und Rachen.

Wem Meerrettich zu heftig ist, kann auf den milderen schwarzen Rettich ausweichen. Mit dem weißen Gemüse funktioniert das leider nicht so gut.

 

 

Die besten Hausmittel aus Omas Zeiten - Omas alte Hausmittel & Heilkraft der Naturmittel Ratgeber & Tipps - Ernährungsberatung und Naturheilpraxis Düren

 

Natürliche Hausmittel und wie man Sie nutzt

Schon unsere Großmütter schworen bei alltäglichen Leiden wie Kopfschmerzen, Magenkrämpfen oder Erkältung auf die Heilkraft der Natur. Heute erleben die alten Hausmittel eine Art Renaissance. Ich stelle Ihnen wichtige Hausmittel vor und gebe Tipps.

Bei einer Erkältung oder Kopfschmerzen sind Hausmittel eines der beliebtesten Möglichkeiten zur Linderung. Allerdings können Hausmittel noch viel mehr: Mit Wasser, Heilkräutern und Pflanzen wird das Wohlbefinden gesteigert, die Schönheit gepflegt und Wellness gelebt.

Gerade Teebaumöl und andere ätherische Öle werden nicht nur in der Aromatherapie genutzt sondern auch im Alltag für die eigene Gesundheit eingesetzt. Die Anwendung und Wirkung von Aromaölen ist zu einem festen Bestandteil der natürlichen Medizin und Behandlungsmethoden geworden.

Hausmittel, die schon unsere Großmutter nach altem Rezept herstellte, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mehr zu Wellness und Erhaltung der Gesundheit mit Hausmitteln sowie Rezepte aus Großmutters Zeiten.

Wenn es im Hals kratzt, der Schnupfen sich wieder mal hartnäckig hält oder der Magen rebelliert, weiß Oma immer ganz genau was zu tun ist und hat das perfekte Hausmittel gegen jegliche Beschwerden parat.

Denn wenn das Immunsystem resigniert, der Kopf schmerzt oder der Schuh woanders drückt, ist es für uns fast schon selbstverständlich direkt zur Chemiekeule zu greifen.

Hauptsache die Erreger werden schnell abgetötet und der Schmerz betäubt. Doch das muss nicht immer sein! Denn vor allem Oma wusste, wie man sich mit natürlichen Mitteln aus dem Haushalt heilen, gesund und fit halten kann.

Ich habe die besten Hausmittel gegen Erkältung, Halsschmerzen und Co. für Sie zusammengetragen.

Omas alte Hausmittel als natürliche Heilmittel für mehr Gesundheit. Die Hausmittel und Naturheilmittel helfen bei der Linderung von Beschwerden und Krankheiten. Viele clevere Tipps und Tricks mit Anleitungen zur schnellen Behandlung und Pflege des Körpers.

Mittel zur Reinigung, gegen Husten oder Halsschmerzen. Ach bei Sodbrennen oder Pickeln, Verstopfung oder Durchfall nützlich.
Omas alte Hausmittel und Naturheilmittel

Unsere Großmütter nutzten natürliche Kräuter und Heilmittel, um Krankheiten vorzubeugen, Beschwerden zu lindern und schonend zu heilen. Diese Mittel können ideal als Ergänzung zur Schulmedizin verwendet werden.

Zur Unterstützung des Immunsystems und zur sanften Pflege des Körpers. Sie haben keine Nebenwirkungen wie die Medikamente aus der Schulmedizin. Man begleitet auf natürliche Weise mit Omas natürlichen Mitteln aus dem Haushalt.

 

Die Naturheilpraxis Düren bietet kostenlose Naturheilkunde und Naturheilverfahren an.


Als Ergänzung der Behandlung

Die gesammelten Hausmittel und Naturheilmittel dürfen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung eingesetzt werden. Bei ernsthaften Erkrankungen muß ein Arzt aufgesucht werden. Die Mittel werden ohne Garantie für Verträglichkeit oder Wirksamkeit angeboten. Die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr.

 

 

Die besten Heilpflanzen als Naturmittel von Hausfrauen

 

Backpulver

Backpulver bei Sodbrennen ist durchaus wirksam, aber leider trotzdem nicht zu empfehlen. Zum einen, da Backpulver neben Natron oft noch Citronensäure enthält, welche einzunehmen bei Sodbrennen überhaupt keinen Sinn macht.

Zum anderen, weil auch das im Backpulver enthaltene Natron (andere Namen: Natriumbikarbonat, Natriumhydrogenkarbonat, doppelt kohlensaures Natron) nur kurzfristig hilft: Zwar neutralisiert es im Magen tatsächlich die überschüssige Salzsäure, welche das lästige saure Aufstoßen hervorruft.

Dennoch gilt Natron unter Experten heute als veraltetes und riskantes Therapieprinzip bei Sodbrennen. Denn es kann dadurch nicht nur zu verstärkter Gasbildung im Magen kommen (bei der Reaktion von Natron mit den Magensäften entsteht Kohlensäure), sondern auch zu einem so genannten „Acid Rebound“:

einer vermehrten Säurebildung nach Abklingen der Wirkung. Schlimmstenfalls droht sogar eine Stoffwechsel-Entgleisung („metabolische Alkalose“). Bei Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion ist auch der hohe Natriumgehalt von natriumhydrogenkarbonat-haltigen Präparaten ein Problem.

Fazit: Wer bei Sodbrennen auf Hausmittel setzen will, sollte lieber folgende Tipps ausprobieren: Milch trinken und dazu eine Scheibe trockenes Weißbrot essen, Bananen oder Mandeln (vorher im Mund zu einem Brei verkauen) essen.

 

Pfefferminze

Wenn der Kopf brummt und schmerzt, sind oft Spannungskopfschmerzen die Ursache. Hier hilft ein einfaches Pfefferminzöl. Ein paar Tropfen des Öls auf die Schläfen reiben und die Kopfschmerzen werden gelindert.

Auf der Haut prickelt es leicht und es fühlt sich angenehm kühl an. Um Hautreizungen vorzubeugen, sollte man Pfefferminzöl nicht direkt auftragen, besser ist es, das Öl mit einem anderen Öl zu verdünnen.

Pfefferminzöl ist nachweislich nicht nur ein Mittel gegen Kopfschmerzen. Sie löst auch Krämpfe und Blähungen.

 

Salzspülungen pflegen die Nase

Wasser in der Nase? Das kennen die meisten von uns aus dem Schwimmbad – und gruseln sich davor. Dafür besteht aber kein Grund. Die warme Salzlösung ist mit dem fiesen Chlorwasser nämlich überhaupt nicht zu vergleichen. Trauen Sie sich, Sie werden begeistert sein – genau wie Ihre Nase und die Nasennebenhöhlen!

 

Gratis Informationen über die Apotheke der Natur gegen Krebs, Schmerzen & Diabetes - Naturheilpraxis Düren dem beliebten Ganzheitlichkeitsprinzip.com jetzt kostenlos ansehen!


Salbei mit Rotwein löffeln

Salbei wirkt entzündungshemmend im Mund- und Rachenraum sowie bakterien- und pilztötend. So eignet er sich hervorragend als ein Gurgelmittel. Mischen Sie dazu einen Esslöffel Salbei mit etwas Kochsalz und einem halben Liter Wasser.

Das lassen Sie etwa zehn Minuten ziehen. Zahnschmerzgeplagte könnten sich ein Blatt Salbei zwischen Wange und Zahnfleisch klemmen. Salbeiblätter helfen auch bei Blähungen und Völlegefühl.

Im Falle von Verdauungsproblemen trinken Sie täglich eine Tasse Salbei. Die Blätter sind auch schweißhemmend. Daher sind sie ein ideales Mittelchen bei Frauen in den Wechseljahren. Es hilft gegen starke Schweißsekretion.

Mischen Sie 80 g Salbei mit einem Liter Rotwein. Lassen Sie dieses Elixier dann eine Woche lang ziehen und genießen es mit zwei bis drei Esslöffel am Tag.

 

Atemgold Eukalyptus

Das ätherische Öl aus Eukalyptusblättern hilft bestens bei Erkältungskrankheiten. Es bewirkt besseres Atmen und fördert den Auswurf bei Husten. Fertigpräparate eignen hervorragend bei rheumatischen Beschwerden und zum Inhalieren.

Trinken Sie einen bis zwei Teelöffel täglich mit Eukalyptusblättern mit heißem Wasser. Schon bald erfreuen Sie sich einer leichteren Atmung.

 

 

Natürlich gesund: Omas beste Naturheilmittel

 

Omas alte Hausmittel & Heilkraft der Naturmittel Ratgeber & Tipps - Ernährungsberatung und Naturheilpraxis Düren

 

Kartoffelwickel fördern die Heilung Kartoffeln

Die tollen Knollen speichern die Wärme und geben sie kontinuierlich ab. Dadurch wird die Durchblutung sanft gefördert und die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Muskeln entspannen sich.

 

 

Oregano – sollte in keinem Haushalt fehlen

Der Oregano fördert die Verdauung und räumt den Magen auf, denn die Bitterstoffe des Oreganos regen bestens die Gallentätigkeit an. So lindert ein Tee mit einem Esslöffel des bitter-herben Krauts Magen- und Darmerkrankungen sowie Durchfallprobleme oder Blähungen.

Darüber hinaus trägt das Gewürzkraut zur besseren Atmung bei; es wirkt einem Bronchialkatarrh entgegen, und gesüßt mit Honig lindert er den Husten.
Mischen Sie Oregano mit Thymian und Eukalyptus.

Lassen Sie den Aufguss ein Weilchen ziehen. Diese Kräutermischung hilft prima bei krampfartigem Husten, chronischer Bronchitis oder Asthmaattacken.

 

Rosmarin – aktiviert Liebeshormone

Ein Tee mit Rosmarinblättern fördert den Appetit. Zehn Minuten sollten Sie ihn mit kochendem Wasser überbrüht ziehen lassen. Rosmarin fördert die Verdauung und entbläht den Bauch und hilft so den Körper beim Entwässern.

Zudem ist er antiseptisch. Er wirkt verjüngend, denn er bringt den Kreislauf auf Trab und hilft gegen Schwäche entweder bei älteren Menschen oder jenen, die nach einer Grippe noch recht wacklig auf den Beinen stehen.

Obendrein mischt er sich ins hormonelle Leben bei Mann und Frau aktivierend ein. Äußerlich angewandt lindern Sie mit Rosmarinpackungen Rheuma und Muskelbeschwerden.

 

Kostenlose Infos über die besten Naturheilmittel - gute und natürliche Mittel, die wirklich helfen! Naturheilpraxis Düren jetzt hier mehr erfahren!

 

Brennnessel bei Harnbeschwerden

Das Kraut, die Blätter sowie die Wurzeln der Brennnessel sind feste Bestandteile in der Pflanzenheilkunde und ein altbewährtes Heilmittel in Omas Repertoire. Brennnesseltee ist ein hervorragendes Naturheilmittel bei Harnbeschwerden.

Hinter einer Harnröhren- oder Blasenentzündung stecken meistens Bakterien, die bis hoch zu den Nieren wandern können. Normalerweise verschreiben Ärzte Antibiotika, um die Bakterien in ihrer Vermehrung zu stoppen und abzutöten.

Oftmals verlaufen Harnwegsinfektionen jedoch harmlos und unkompliziert, sodass sie allein mit natürlichen Hausmitteln behandelt werden können.

Am besten halten Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache, was die Ursache für Ihre Beschwerden sind. Denn die Behandlung hängt letztendlich auch davon ab, ob Sie Brennen beim Wasserlassen, häufigen Harndrang oder krampfartige Unterleibsschmerzen verspüren.

 

Gewürznelken

Gewürznelken sind bekannt für ihre schmerzlindernde Wirkung. Besonders bei Zahnschmerzen wirkt die Gewürznelke betäubend und verringert das unangenehme Pochen im Mund.

Gewürznelken – nicht zu verwechseln mit der Nelke als Zierpflanze – sind die getrockneten Blüten des Gewürznelken-Baumes. Sie enthalten viele ätherische Öle. Das Nelkenöl lindert auch Schmerzen bei Zahnfleischentzündungen und soll bei Kopfschmerzen helfen.

 

 

 

Naturheilmittel unter der Lupe

 

Natürliche Hausmittel und wie man Sie nutzt

Schon unsere Großmütter schworen bei alltäglichen Leiden wie Kopfschmerzen, Magenkrämpfen oder Erkältung auf die Heilkraft der Natur. Heute erleben die alten Hausmittel eine Art Renaissance. Ich stelle Ihnen wichtige Hausmittel vor und gebe Tipps.

Bei einer Erkältung oder Kopfschmerzen sind Hausmittel eines der beliebtesten Möglichkeiten zur Linderung. Allerdings können Hausmittel noch viel mehr: Mit Wasser, Heilkräutern und Pflanzen wird das Wohlbefinden gesteigert, die Schönheit gepflegt und Wellness gelebt.

Gerade Teebaumöl und andere ätherische Öle werden nicht nur in der Aromatherapie genutzt sondern auch im Alltag für die eigene Gesundheit eingesetzt. Die Anwendung und Wirkung von Aromaölen ist zu einem festen Bestandteil der natürlichen Medizin und Behandlungsmethoden geworden.

Hausmittel, die schon unsere Großmutter nach altem Rezept herstellte, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mehr zu Wellness und Erhaltung der Gesundheit mit Hausmitteln sowie Rezepte aus Großmutters Zeiten.

Wenn es im Hals kratzt, der Schnupfen sich wieder mal hartnäckig hält oder der Magen rebelliert, weiß Oma immer ganz genau was zu tun ist und hat das perfekte Hausmittel gegen jegliche Beschwerden parat.

Denn wenn das Immunsystem resigniert, der Kopf schmerzt oder der Schuh woanders drückt, ist es für uns fast schon selbstverständlich direkt zur Chemiekeule zu greifen.

Hauptsache die Erreger werden schnell abgetötet und der Schmerz betäubt. Doch das muss nicht immer sein! Denn vor allem Oma wusste, wie man sich mit natürlichen Mitteln aus dem Haushalt heilen, gesund und fit halten kann.

Ich habe die besten Hausmittel gegen Erkältung, Halsschmerzen und Co. für Sie zusammengetragen.

Omas alte Hausmittel als natürliche Heilmittel für mehr Gesundheit. Die Hausmittel und Naturheilmittel helfen bei der Linderung von Beschwerden und Krankheiten. Viele clevere Tipps und Tricks mit Anleitungen zur schnellen Behandlung und Pflege des Körpers.

Mittel zur Reinigung, gegen Husten oder Halsschmerzen. Ach bei Sodbrennen oder Pickeln, Verstopfung oder Durchfall nützlich.
Omas alte Hausmittel und Naturheilmittel

Unsere Großmütter nutzten natürliche Kräuter und Heilmittel, um Krankheiten vorzubeugen, Beschwerden zu lindern und schonend zu heilen. Diese Mittel können ideal als Ergänzung zur Schulmedizin verwendet werden.

Zur Unterstützung des Immunsystems und zur sanften Pflege des Körpers. Sie haben keine Nebenwirkungen wie die Medikamente aus der Schulmedizin. Man begleitet auf natürliche Weise mit Omas natürlichen Mitteln aus dem Haushalt.

Kostenlose Beratung für Omas alte Hausmittel - Die gute Heilkraft der Naturmittel mit gratis Beratung & Selbst-Therapie in Düren in der Naturheilpraxis Düren kennenlernen.

 

Die Naturheilpraxis Düren bietet kostenlose Naturheilkunde und Naturheilverfahren an.


Als Ergänzung der Behandlung

Die gesammelten Hausmittel und Naturheilmittel dürfen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung eingesetzt werden. Bei ernsthaften Erkrankungen muß ein Arzt aufgesucht werden. Die Mittel werden ohne Garantie für Verträglichkeit oder Wirksamkeit angeboten. Die Anwendung erfolgt auf eigene Gefahr.

 

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder mich näher kennlernen möchten, rufen Sie gern an oder besuchen Sie mich in der Praxis, meine Beratungsgespräche sind kostenfrei.

 

Ich freue mich auf Sie.


Herzliche Grüße,

 

Ihr Alternativmediziner, Ganzheitsmediziner und Naturheilkundler - Ernährungspraxis Düren Arndt Werner Leonards.

 

Ich danke Ihnen bereits jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihre Hilfe! Ohne ihre Hilfe, wären viele Dinge gar nicht umsetzbar...

Und denken Sie bitte daran: Jeder Betrag hilft! Und sei er auch noch so klein :-)

Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen keine Spenden-Quittung oder ähnliches ausstellen kann. Ich werde alle Spenden als "Einnahmen" (leider) ganz normal versteuern müssen, da ich ja kein "Verein" oder sonstige "gemeinnützige Organisation" bin - zumindest im rechtlichen Sinn.

 

Eine Spende ist eine freiwillige Ausgabe, für die man keine Gegenleistung erwartet, deshalb beziehen sich Ihre Spenden NICHT auf meine Leistungen und sind zu 100 % freiwillig!

 

Einige Leserinnen und Leser haben kein Paypal - Selbstverständlich dürfen Sie auch überweisen:

Empfänger: Arndt Werner Leonards

Bankverbindung:

Sparda-Bank West eG

Die IBAN Nummer für Überweisungen lautet: DE74 3706 0590 0400 5833 23

Der BIC Code lautet: GENODED1SPK

Geben Sie als Verwendungszweck bitte "Spende" an .

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

 

Wenn Sie mit meiner Leistung zufrieden sind, freue ich mich über einen Bewertungseintrag bei Google über mich und dem Naturmedizin-Lexikon das beliebte Ganzheitlichkeitsprinzip.com die "SANFTE MEDIZIN" von Arndt Leonards aus der Naturheilpraxis in Düren. 

 

Kostenlose naturheilkundliche Hilfe und therapeutische Beratungen für Menschen in finanzieller Not.

 

Kostenübersicht für Selbstzahler - Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!

 

 

KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards