Praxis Düren informiert, dass viele Ballaststoffe, Bewegung und Flüssigkeit bei Obstipation helfen.

Naturheilpraxis Düren Verstopfung Obstipation

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Bei weniger als zwei Entleerungen des Darmes pro Woche spricht man bereits von einer Verstopfung. Verstopfung gehört zu den häufigsten Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.

Bei organischen Ursachen ist das Grundleiden zu behandeln. Ansonsten werden Naturheilverfahren wie Ernährungs-, Bewegungs- und Phytotherapie (pflanzliche Schleimstoffe) eingesetzt.

 

Vegetarische Nahrung & Pflanzliche Lebensmittel - Vegane Ernährung Düren - Praxis für die Gesundheit

 

Ballaststoffreiche Ernährung und viel FlüssigkeitHäufig verschwinden die Beschwerden durch die Umstellung des Lebensstils ganz von allein. Dazu gehört vor allem eine gesunde, ballaststoffreiche Ernährungsweise.

Sofern aus medizinischer Sicht nichts dagegen spricht, sollten Erwachsene laut Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) täglich 30 Gramm Ballaststoffe zu sich nehmen.

Dies entspricht beispielsweise fünf Portionen Obst oder Gemüse einschließlich Hülsenfrüchten. Die DGE verweist auch auf Vollkornprodukte wie Vollkorn-Müsli, Vollkornreis und -nudeln.

Es können sich dahinter aber auch Darmerkrankungen (wie Morbus Crohn, Divertikulitis oder Krebs), die Nebenwirkung von Medikamenten gegen Reflux, Depression, Asthma oder Schmerzmittel oder eine falsche Hormonsteuerung durch die Schilddrüse verbergen.

Auch Stress und Hektik unserer modernen Arbeits- und Leistungsgesellschaft führt häufig dazu, dass wir den natürlichen Entleerungsdrang unterdrücken.

Wir erziehen den Darm und damit uns zu immer selteneren Stuhlgängen und gewöhnen uns die Verstopfung quasi damit an. In dem Zusammenhang ist auch eine psychologische Therapie zu empfehlen.

 

 

Praxis Düren für Naturheilkunde und ganzheitliche Ernährungsberatung

Heilpflanzen gegen Verstopfung Praxis Düren Naturheilkunde ganzheitliche Ernährungsberatung Heilpraktiker

 

Einige Pflanzenprodukte quellen im Wasser üppig auf und werden dabei schleimig. Man bezeichnet sie als „lösliche Ballaststoffe“. Sie wirken auf mehrere Arten positiv auf den Darm:

 

Naturheilpraxis gegen Verstopfung Düren

 

Flohsamen und Leinsamen regen die Darmtätigkeit an und sind in Kombination mit dem Trinken von reichlich Wasser sehr zu empfehlen.

Diese Mittel binden Schleimstoffe, quellen im Darm und stimulieren so die Entleerung positiv. Bereits Kinder ab 6 Jahren können diese Mittel unbedenklich einnehmen. Hierbei reicht ein Esslöffel

Vorteile: Diese sanften Mittel eignen sich für den Dauereinsatz und eignen sich auch für schwangere Frauen oder bei Reizdarm! Es gibt bei richtiger Anwendung keine Nebenwirkungen oder Gewöhnung.

Zielgruppe: Langsame Darmbewegung lässt sich damit gut behandeln. Wer Muskelprobleme am Enddarm- oder Beckenboden hat, spricht auf Füllstoffe weniger an.

 

 

Sennesfrüchte

Sennesfrüchte dürften wie auch die Faulbaumrinde bei Schwangerschaft und während der Stillzeit sowie bei diagnostiziertem Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn nicht eingenommen werden.

Sennesfrüchte wirken ebenfalls abführend und regen die Darmbewegung an. Die Anwendung als Tee entspricht der Anwendung und Dosierung der Faulbaumrinde.

 

Kostenlose Beratung für die Naturheilkunde (Physiatrie) und Ernährung - Praxis für Ernährungsberatung und Ernährungstherapie Düren

 

Faulbaumrinde

Die Faulbaumrinde (Frangulae cortex) ist ein abführendes Heilmittel, das jedoch nicht die Nebenwirkungen der pharmazeutischen Produkte hat. Es entzieht den Darmwänden Wasser und gibt es in das Innere des Darmes ab.

Der Stuhl wird somit aufgeweicht und eine sanfte Entleerung des Darmes ermöglicht.Die Faulbaumrinde sollte jedoch nicht eingenommen werden bei: Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn sowie in Schwangerschaft und Stillzeit.

Verwenden Sie einen halben bis ganzen Teelöffel Faulbaumrinde pro Tasse. Übergießen Sie das Ganze mit heißem Wasser und lassen Sie den Sud für 10 Minuten ziehen. Seien Sie den Aufguss anschließend ab und trinken Sie eine Tasse vor dem Schlafengehen.

 

Die besten Alternativen Krebstherapien und gute Biologische Krebstherapien kostenlos in der Naturheilpraxis Düren kennenlernen.

 

Anregung der Verdauung

In der traditionellen Heilkunde verwendet man Mittel, die die Gallenproduktion anregen, wie Schöllkraut und Artischocke. Dadurch wird auch ein lahmer Darm in Schwung gebracht. Gerade bei Symptomen wie Übelkeit und Völlegefühl sind Bitterstoffe gut geeignet:

Kornblume

Gelber Enzian

Wermut

Tausendgüldenkraut

 

 

 

Pflanzliche Lebensmittel Praxis - Vegane Ernährung ist das Beste, was jeder für seine Gesundheit tun kann.

Pflanzliche Lebensmittel Praxis Düren Vegane Ernährung ist das Beste Gesundheit Naturheilkunde

Verstopfung (Darmentleerungsstörung; medizinischer Begriff: Obstipation) ist ein häufiges Problem, das in der deutschen Bevölkerung zunimmt. Bis zu 15% leiden unter chronischer Obstipation. Diese Tendenz ist steigend.

Von funktioneller Obstipation spricht man, wenn Stuhlfrequenzen von weniger als drei pro Woche vorliegen und gleichzeitig Beschwerden auftreten. Die Erkrankung gehört zu den funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen.

 

Naturheilpraxis für Medizinische Ernährung, Sport- und Fitness in Düren Gürzenich

Vereinbaren Sie gerne Ihren Wunschtermin unter - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards  oder telefonisch unter: 0176 - 55 06 62 22

Ich freue mich auf Sie,

ihr Arndt Leonards - bleiben Sie gesund!

Kostenlose Ernährungsberatung Düren - Ganzheitliche Ernährungstherapie in der Praxis Arndt Leonards erleben.