Wie funktioniert die Selbstheilung? Die Naturheilpraxis Düren bietet gratis Beratung über die Selbstheilungskräfte an - Aktivieren Sie JETZT Ihren inneren Arzt !

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Selbstheilung ist die Fähigkeit des Körpers, Krankheitszustände zu überwinden und wieder gesund zu werden. In jedem von uns stecken Selbstheilungskräfte. Und die sind kein seltenes Wunder.

Permanent – in jeder Sekunde – repariert und erneuert sich unser Körper. Enzyme reparieren Schäden an fehlerhaftem Erbgut, Zellen teilen sich und Schadstoffe werden ausgeleitet.

All das passiert ganz ohne unser Zutun. Manchmal können wir sogar zuschauen, wie sich unser Körper heilt, z. B. wenn wir uns in den Finger geschnitten haben: Es blutet und nach einiger Zeit verschließt sich die Wunde, bis sie schließlich nach einigen Tagen komplett verheilt ist.

Unser innerer Arzt bekämpft auch lästige Erreger und lässt sogar gebrochene Knochen wieder zusammenwachsen.

 

Heile dein Leben - Heilung durch Affirmation - Heile deine Gedanken - Naturheilpraxis Düren

 

Die Selbstheilung des Körpers stärken

Die meisten Krankheiten kuriert der Körper aus eigener Kraft. Gedanken und Gefühle können dabei auf den Organismus wie eine Arznei wirken. Wie sich diese Erkenntnisse nutzen lassen.

Der bekannte Hirnforscher Gerald Hüther sagte unlängt auf dem deutschen Ärztekongress in Berlin: „Niemand und kein noch so gutes Gesundheitssystem der Welt können einen Menschen gesund machen oder heilen.

Nur der Mensch selbst trägt das Potenzial für Heilung in sich.“ Mit seiner These, dass die ärztliche Heilkunst nur dazu dienen kann, die Selbstheilung des Menschen zu aktivieren, provozierte er nicht wenige der anwesenden Ärzte.

Denn in der traditionellen Medizin kommt dem Arzt eine weitaus mächtigere Rolle zu. Er ist der derjenige, der das System wieder zum Funktionieren bringt, indem er wie bei einer Maschine abgenutzte Teile auswechselt oder repariert.

Im Zentrum dieser „Reparaturmedizin“ steht die schnelle und effektive Beseitigung der Krankheitssymptome. Der ganze Mensch mit seinem biografischen Hintergrund und seinen persönlichen Lebenserfahrungen gerät dabei jedoch aus dem Blickfeld.

Denken Sie an eine Wunde, die sich von allein schließt. Das ist eine typische Form der Selbstheilung.Manche Umstände behindern eine solche Wundheilung allerdings – zum Beispiel eindringende Keime oder Stress, der das Immunsystem in seiner Funktion beeinträchtigt.

Andere Faktoren beschleunigen sie dagegen, so etwa eine Ruhigstellung der Verletzung oder auch guter Schlaf. Wir pendeln ständig zwischen Krankheit und Gesundheit.

Zu einer Krankheit kommt es, wenn die Selbst- heilungskräfte des Körpers überfordert sind, etwa durch dauerhaften Stress, starke Gifte – oder Tumoren: In solchen Fällen reicht die Selbstheilungsfähigkeit dann nicht mehr aus, um wieder gesund zu werden.

 

 

Die Medizin behandelt, die Natur heilt

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Schon von Hippokrates ist überliefert: Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt. Das heißt nicht, dass jede Krankheit besiegbar ist, aber viele unterschätzen zu welchen Leistungen unser eigener Körper fähig ist. Dazu muss er aber bestmöglich unterstützt werden.

 

Verbindung zwischen Körper und Geist

Tibetische Mönche schulen ihren Geist ein Leben lang durch Meditation. Für Arndt Leonards haben die Ergebnisse dennoch Folgen – fast so bedeutsam wie die Entdeckung von Bakterien und Viren.

Das Experiment zeigt, wie eng Geist und Körper verwoben sind. Über das Bewusstsein lassen sich körperliche Reaktionen beeinflussen und damit Gesundheit und Wohlbefinden – nicht nur, indem man Meditationstechniken erlernt.

Im Prinzip kann das jeder. Es versuchen die Therapeuten diese Erkenntnis zu nutzen, um eine noch immer zu wenig beachtete Fähigkeit des Körpers zu stärken: sich selbst zu heilen.

 

Heile deinen Körper, psychische Gründe für körperliche Krankheit - Naturheilpraxis Düren

 

Der Arzt hilft, die Natur heilt

»Medicus curat, natura sanat...« Dass der Arzt behandelt, die Natur es jedoch letztlich ist, die heilt, haben bereits die Mediziner der Antike gewusst. Die alte Erkenntnis erlebt bereits seit geraumer Zeit eine Renaissance. Naturheilkundliche Therapien haben ungebremst Hochkonjunktur.

»Lehre von der Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten unter Einsatz von der der natürlichen Umwelt entnommenen und naturbelassenen Heilmittel«: So lautet die Definition der Naturheilkunde.

Klingt hölzern, trifft aber die Sache im Kern. Denn naturheilkundliche Therapien sind alles Behandlungsmethoden, die auf natürliche Ressourcen zurückgreifen – sei es, um gezielt bestimmte Krankheiten zu behandeln oder die Gesundheit insgesamt zu stärken.

Die dazu eingesetzten Verfahren basieren ebenso wie letzlich auch die konventionelle Medizin auf dem volksmedizinischen Vermächtnis der Generationen vor uns.

Natürliche Anreize zur Heilung

Um den Körper zu unterstützen und sein Selbstheilungsbestreben zu aktivieren, bedient sich die Naturheilkunde zum Einen physikalischer Reize, unter anderem vermittelt durch Wasser, Licht, Temperaturunterschiede und Bewegung.

Zum Anderen setzt sie auf pflanzliche Wirkstoffe und Substanzen aus der Nahrung. Wie das in der Praxis aussehen kann, davon legt die Kneipp-Therapie das mit beste Zeugnis ab – nicht von ungefähr gilt sie bis heute als Inbegriff der Naturheilkunde.

Dieser Klassiker, wie ihn Sebastian Kneipp praktizierte, vereint in sich die therapeutischen Wirkungen von Wasser, Heilpflanzen, Bewegung, Ernährung und geregelter Lebensführung.

Zurück zur Natur...

 

 

Stress abbauen: Voraussetzung für Selbstheilung - Selbstheilung - Aktivieren Sie Ihren inneren Arzt - Naturheilpraxis Düren Arndt Leonards

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Mittlerweile verstehen Mediziner immer besser, wie Psyche und Körper zusammenhängen. Wer beispielsweise dauerhaft unter Stress steht, ist viel häufiger erkältet (Dhabhar: Immunol Res. 2014 May;58(2-3):193-210).

Das belegen Studien des neuen Forschungsgebiets der Psychoneuroimmunologie. Auch Menschen, die dauerhaft unter Ängsten und Sorgen leiden, sind anfälliger für Krankheiten (Tully et al.: Psychol Med. 2015 Oct;45(14):2909-20).

Umgekehrt gilt es als erwiesen, dass die Zufriedenheit optimistischer, ausgeglichener Menschen dagegen wappnet. Auch ein gutes soziales Netzwerk erhöht unsere Stresstoleranz, da das Bindungshormon Oxytocin die Ausschüttung von Stresshormonen bremst (Chin et al.: Psychoneuroendocrinology. 2018 Apr;90:102-109).

Die Placebo-Forschung hat gezeigt, dass durch mentale Prozesse wie Erwartung, Hoffnung und Glauben in unserem Gehirn Endorphine und Dopamin ausgeschüttet werden.

Endorphine werden als körpereigene Schmerzmittel bezeichnet, Dopamin steuert als Glückshormon unsere Stimmung. Mit unserem Innenleben können wir also körperliche Vorgänge beeinflussen – im negativen, wie im positiven Sinn.

 

Besiege deine Ängste - Anleitung gegen Angst - Psychologische Praxis Düren

 

Den inneren Arzt stärken mit diesen Entspannungstipps für den Alltag:

Einige Minuten innehalten Stresshormone wie Cortisol wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Yoga oder Meditation können uns beim Abschalten helfen. Gönnen Sie sich täglich eine kurze Entspannungspause von 5 bis 10 Minuten.

Schlafen Sie gut Vor allem in der Nacht regenerieren sich unsere Zellen. Wer unter der Woche zu wenig schläft, sollte am Wochenende einige Stunden Schlaf nachholen.

10.000 Schritte am Tag Bewegung erhöht die Durchblutung und damit auch die Sauerstoffversorgung unserer Zellen. Es muss kein anstrengender Dauerlauf sein. Schon 20 Minuten Spazierengehen sind wertvoll für unsere Gesundheit.

 

 

Sollte ich bei einer Erkrankung auf meine Selbstheilungskräfte vertrauen und erst zum Arzt gehen, wenn die nicht ausreichen?

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Selbstheilung - Aktivieren Sie Ihren inneren Arzt - Naturheilpraxis Düren Arndt Leonards

 

Nein, das ist eine falsche Vorstellung. Heilung beruht auf drei Faktoren:

Der erste steht für das, was der Arzt mit dem Patienten macht, von der Diagnose über Röntgenbilder bis hin zur Operation.

Der zweite umfasst alles, was der Patient vom Arzt bekommt, ob Medikamente, Therapien oder Hilfsmittel.

Und der dritte schließlich ist die Selbstheilungskraft des Patienten.

 

Gratis Krebstherapie mit kostenloser Beratung - Hilfe zur Selbsthilfe - Krebs - Ursachen und Heilungschancen jetzt in der Naturheilpraxis Düren kennenlernen.


Wie kann ein Mediziner die in seine Behandlung mit einbeziehen?

Er sollte schauen, was den „inneren Arzt“ eines Patienten behindert – und was ihn fördert. Der Mediziner muss einen ganzheitlichen Blick auf die Lebensumstände des Betroffenen haben, ihn unterstützen und ermutigen.


Das gilt unabhängig vom Schweregrad einer Erkrankung?

Ja, der Faktor Selbstheilung ist in jedem Fall wichtig – ob es sich nun um einen grippalen Infekt handelt oder darum, den Genesungsprozess nach einer schweren Krebsoperation zu unterstützen, etwa durch Bewegung.

 

 

Unsere Zellen: Wir tragen die Anlagen zur Selbstreparatur in uns

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Mittlerweile verstehen Mediziner immer besser, wie Psyche und Körper zusammenhängen. Wer beispielsweise dauerhaft unter Stress steht, ist viel häufiger erkältet (Dhabhar: Immunol Res. 2014 May;58(2-3):193-210).

Das belegen Studien des neuen Forschungsgebiets der Psychoneuroimmunologie. Auch Menschen, die dauerhaft unter Ängsten und Sorgen leiden, sind anfälliger für Krankheiten (Tully et al.: Psychol Med. 2015 Oct;45(14):2909-20).

Umgekehrt gilt es als erwiesen, dass die Zufriedenheit optimistischer, ausgeglichener Menschen dagegen wappnet. Auch ein gutes soziales Netzwerk erhöht unsere Stresstoleranz, da das Bindungshormon Oxytocin die Ausschüttung von Stresshormonen bremst (Chin et al.: Psychoneuroendocrinology. 2018 Apr;90:102-109).

Die Placebo-Forschung hat gezeigt, dass durch mentale Prozesse wie Erwartung, Hoffnung und Glauben in unserem Gehirn Endorphine und Dopamin ausgeschüttet werden.

Endorphine werden als körpereigene Schmerzmittel bezeichnet, Dopamin steuert als Glückshormon unsere Stimmung. Mit unserem Innenleben können wir also körperliche Vorgänge beeinflussen – im negativen, wie im positiven Sinn.

 

Besiege deine Ängste - Anleitung gegen Angst - Psychologische Praxis Düren

 

Den inneren Arzt stärken mit diesen Entspannungstipps für den Alltag:

Einige Minuten innehalten Stresshormone wie Cortisol wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Yoga oder Meditation können uns beim Abschalten helfen. Gönnen Sie sich täglich eine kurze Entspannungspause von 5 bis 10 Minuten.

Schlafen Sie gut Vor allem in der Nacht regenerieren sich unsere Zellen. Wer unter der Woche zu wenig schläft, sollte am Wochenende einige Stunden Schlaf nachholen.

10.000 Schritte am Tag Bewegung erhöht die Durchblutung und damit auch die Sauerstoffversorgung unserer Zellen. Es muss kein anstrengender Dauerlauf sein. Schon 20 Minuten Spazierengehen sind wertvoll für unsere Gesundheit.

 

 

Dass Sport und gesunde Ernährung hilfreich sind, leuchtet sofort ein. Aber inwiefern sind Entspannung und Stressreduktion für die Heilung wichtig?

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Mittlerweile verstehen Mediziner immer besser, wie Psyche und Körper zusammenhängen. Wer beispielsweise dauerhaft unter Stress steht, ist viel häufiger erkältet (Dhabhar: Immunol Res. 2014 May;58(2-3):193-210).

Das belegen Studien des neuen Forschungsgebiets der Psychoneuroimmunologie. Auch Menschen, die dauerhaft unter Ängsten und Sorgen leiden, sind anfälliger für Krankheiten (Tully et al.: Psychol Med. 2015 Oct;45(14):2909-20).

Umgekehrt gilt es als erwiesen, dass die Zufriedenheit optimistischer, ausgeglichener Menschen dagegen wappnet. Auch ein gutes soziales Netzwerk erhöht unsere Stresstoleranz, da das Bindungshormon Oxytocin die Ausschüttung von Stresshormonen bremst (Chin et al.: Psychoneuroendocrinology. 2018 Apr;90:102-109).

Die Placebo-Forschung hat gezeigt, dass durch mentale Prozesse wie Erwartung, Hoffnung und Glauben in unserem Gehirn Endorphine und Dopamin ausgeschüttet werden.

Endorphine werden als körpereigene Schmerzmittel bezeichnet, Dopamin steuert als Glückshormon unsere Stimmung. Mit unserem Innenleben können wir also körperliche Vorgänge beeinflussen – im negativen, wie im positiven Sinn.

 

Besiege deine Ängste - Anleitung gegen Angst - Psychologische Praxis Düren

 

Den inneren Arzt stärken mit diesen Entspannungstipps für den Alltag:

Einige Minuten innehalten Stresshormone wie Cortisol wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Yoga oder Meditation können uns beim Abschalten helfen. Gönnen Sie sich täglich eine kurze Entspannungspause von 5 bis 10 Minuten.

Schlafen Sie gut Vor allem in der Nacht regenerieren sich unsere Zellen. Wer unter der Woche zu wenig schläft, sollte am Wochenende einige Stunden Schlaf nachholen.

10.000 Schritte am Tag Bewegung erhöht die Durchblutung und damit auch die Sauerstoffversorgung unserer Zellen. Es muss kein anstrengender Dauerlauf sein. Schon 20 Minuten Spazierengehen sind wertvoll für unsere Gesundheit.

 

 

Naturheilkunde Kräfte zum heilen aktivieren

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Mittlerweile verstehen Mediziner immer besser, wie Psyche und Körper zusammenhängen. Wer beispielsweise dauerhaft unter Stress steht, ist viel häufiger erkältet (Dhabhar: Immunol Res. 2014 May;58(2-3):193-210).

Das belegen Studien des neuen Forschungsgebiets der Psychoneuroimmunologie. Auch Menschen, die dauerhaft unter Ängsten und Sorgen leiden, sind anfälliger für Krankheiten (Tully et al.: Psychol Med. 2015 Oct;45(14):2909-20).

Umgekehrt gilt es als erwiesen, dass die Zufriedenheit optimistischer, ausgeglichener Menschen dagegen wappnet. Auch ein gutes soziales Netzwerk erhöht unsere Stresstoleranz, da das Bindungshormon Oxytocin die Ausschüttung von Stresshormonen bremst (Chin et al.: Psychoneuroendocrinology. 2018 Apr;90:102-109).

Die Placebo-Forschung hat gezeigt, dass durch mentale Prozesse wie Erwartung, Hoffnung und Glauben in unserem Gehirn Endorphine und Dopamin ausgeschüttet werden.

Endorphine werden als körpereigene Schmerzmittel bezeichnet, Dopamin steuert als Glückshormon unsere Stimmung. Mit unserem Innenleben können wir also körperliche Vorgänge beeinflussen – im negativen, wie im positiven Sinn.

 

Besiege deine Ängste - Anleitung gegen Angst - Psychologische Praxis Düren

 

Den inneren Arzt stärken mit diesen Entspannungstipps für den Alltag:

Einige Minuten innehalten Stresshormone wie Cortisol wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Yoga oder Meditation können uns beim Abschalten helfen. Gönnen Sie sich täglich eine kurze Entspannungspause von 5 bis 10 Minuten.

Schlafen Sie gut Vor allem in der Nacht regenerieren sich unsere Zellen. Wer unter der Woche zu wenig schläft, sollte am Wochenende einige Stunden Schlaf nachholen.

10.000 Schritte am Tag Bewegung erhöht die Durchblutung und damit auch die Sauerstoffversorgung unserer Zellen. Es muss kein anstrengender Dauerlauf sein. Schon 20 Minuten Spazierengehen sind wertvoll für unsere Gesundheit.

 

 

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Wenn Du weitere Fragen hast oder mich näher kennlernen möchtest, rufe mich einfach gern an oder besuche mich in meiner Naturheilpraxis, meine Beratungsgespräche sind kostenfrei.

 

KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards

 

Ich freue mich auf Dich.


Herzliche Grüße,

 

Dein Alternativmediziner, Ganzheitsmediziner, Psychologe und Naturheilkundler Arndt Werner Leonards

 

Gratis Psychologische Beratung Düren - Kostenlose Psychotherapie bei akuten Krisen, Partnerschafts- und Sexualproblemen erleben.

 

Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.

 

Mahatma Gandhi

 

Ich danke Ihnen bereits jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihre Hilfe! Ohne ihre Hilfe, wären viele Dinge gar nicht umsetzbar...

Und denken Sie bitte daran: Jeder Betrag hilft! Und sei er auch noch so klein :-)

Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen keine Spenden-Quittung oder ähnliches ausstellen kann. Ich werde alle Spenden als "Einnahmen" (leider) ganz normal versteuern müssen, da ich ja kein "Verein" oder sonstige "gemeinnützige Organisation" bin - zumindest im rechtlichen Sinn.

 

Eine Spende ist eine freiwillige Ausgabe, für die man keine Gegenleistung erwartet, deshalb beziehen sich Ihre Spenden NICHT auf meine Leistungen und sind zu 100 % freiwillig!

 

Einige Leserinnen und Leser haben kein Paypal - Selbstverständlich dürfen Sie auch überweisen:

Empfänger: Arndt Werner Leonards

Bankverbindung:

Sparda-Bank West eG

Die IBAN Nummer für Überweisungen lautet: DE74 3706 0590 0400 5833 23

Der BIC Code lautet: GENODED1SPK

Geben Sie als Verwendungszweck bitte "Spende" an .

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

 

Wenn Sie mit meiner Leistung zufrieden sind, freue ich mich über einen Bewertungseintrag bei Google über mich und dem Naturmedizin-Lexikon das beliebte Ganzheitlichkeitsprinzip.com die "SANFTE MEDIZIN" von Arndt Leonards aus der Naturheilpraxis in Düren. 

 

Kostenlose naturheilkundliche Hilfe und therapeutische Beratungen für Menschen in finanzieller Not.

 

Kostenübersicht für Selbstzahler - Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!