Nackenschmerzen und Rückenschmerzen: Ursache, Therapie und kostenlose Beratung - Naturheilpraxis Düren.

Rückenschmerzen Düren - Nackenschmerzen Arzt Heilpraktiker Naturheilpraxis

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Rückenschmerzen und Nackenschmerzen sind ein Volksleiden der modernen Zivilisation: Fast jeder Mensch leidet mindestens einmal im Leben unter Kreuzschmerzen & Co.

Eine aufrechte Haltung ist im wörtlichen und im übertragenen Sinne ein Akt, der vom Menschen Anstrengung verlangt. Etwa jeder dritte Deutsche leidet aktuellen Statistiken zufolge unter Rückenschmerzen.

Die Schmerzen im Rücken können dabei vielseitige Ursachen haben. Bei vielen Menschen verschwinden die Beschwerden nach relativ kurzer Zeit wieder von allein. Erst wenn die Schmerzen länger als 12 Wochen anhalten, spricht man von chronischen Rückenschmerzen.

In solchen Fällen funktionieren die Selbstheilungskräfte des Körpers nicht mehr.

Die Konsultierung eines Facharztes (Orthopäden) und/oder Osteopathen und zur ganzheitlichen Unterstützung das Aufsuchen eines Naturheilkundlers, Ernährungsberaters oder Gesundheitscoachs, der die Selbstheilung des Körpers unterstützt und bestärkt, wird dringend notwendig.

Ich biete Ihnen hier einen Einblick zu den Hintergründen, möglichen Ursachen, Symptomen und ganzheitlichen Behandlungsansätzen bei Rückenleiden.

Es kostet ebenso Kraft, die Rückenmuskulatur zum Aufrichten der Wirbelsäule zu bewegen wie es Energie erfordert, die eigene innere Haltung zu hinterfragen und zu prüfen, ob sie mit der nach außen gelebten Haltung noch übereinstimmt.

Rückenschmerzen sind eines der häufigsten Beschwerdebilder, mit dem Patienten zu mir in die Praxis kommen.

Die Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfältig - Praxis für Rückenschmerzen Düren informiert.

 

 

Die drei wichtigsten Auslöser chronischer Erkrankungen wie z.B. Colitis ulcerosa, M. Crohn, Endometriose und Infertilität, aber auch orofazialer Dysbalancen, Parodontose oder Schmerzsyndrome:

  1. Fehlernährung: Langjährige Fehlernährung mit Fast Food, Cola etc. Damit werden maximal chemische Zusatzstoffe in den Magen-Darm-Trakt eingebracht, die eine gesunde Darmfunktion sowie eine geordnete schrittweise Verdauung stören. Verstärkt werden diese Regulationsstörungen durch Schwermetallintoxikationen z.B. durch Quecksilber aus Zahnfüllungen. Da diese Chemikalien meist nicht verstoffwechselt werden können, verschlacken sie die Grundsubstanz und irritieren das Hormon- und Nervensystem.
     
  2. Fehlbesiedelung: Langjährige Dysbiosen, d.h. Fehlbesiedelungen des Darmes mit krank machenden Keimen wie Candidapilzen, Amöben usw., sind die Folge. Die Keime und ihre Stoffwechsel-Toxine belasten die Funktionsfähigkeit des Darmes, so dass es zu Verdauungs- und Aufnahmestörungen der Inhaltsstoffe aus dem Speisebrei kommt.
     
  3. Fehlversorgung: Selbst gesunde Ökokost ist inzwischen durch sauren Regen relativ verarmt an essentiellen hoT-Substanzen. Aus den vorgenannten Gründen entwickelt sich über einen langen Zeitraum eine zunehmende Fehlversorgung der Patienten mit Vitaminen, Spurenelementen, ungesättigten Fettsäuren usw.

Sie reichen von muskulären Verspannungen über eine ISG-Blockade, ausgerenkten oder verschobenen Wirbel,

Unfälle oder Verletzungen bis hin zu einem Bandscheibenvorfall, und auch Erkrankungen innerer Organe wie zum Beispiel eine Eierstockentzündug oder eine Nierenbeckenetzündung können zu Rückenschmerzen führen.

Grundlage einer erfolgreichen Behandlung von Rückenschmerzen bildet daher eine ausführliche Anamnese (Erhebung der Krankengeschichte) und Untersuchung, um den Ursachen Ihrer Rückenschmerzen auf den Grund zu gehen.

Je nach Ursache der Rückenschmerzen stehen dann verschiedene Therapiemethoden zur Behandlung zur Verfügung.

Ein krummer oder schmerzender Rücken hat zu viele Lasten tragen müssen. Sie besaßen für ihn körperlich oder seelisch ein zu schweres Gewicht. Wer dagegen aufrecht ist und sich für etwas gerade macht oder für etwas gerade steht, strahlt Kraft, inneren Rückhalt und Eleganz aus.

 

Rückenschmerzen: Folgende Ursachen kommen für derartige Beschwerden in Frage.

Fehlernährung

Fehlbelastung durch organische Veränderungen, zum Beispiel Wirbelsäulenverkrümmungen

Degenerative Veränderungen im Sinne des Verschleißes von Knorpel und knöchernen Strukturen

Fehlbesiedelungen des Darmes mit krank machenden Keimen wie Candidapilzen, Amöben usw.,

Bandscheibendegenerationen im Sinne von Vorwölbungen oder Vorfall

Entzündliche Veränderungen

Osteoporose

Tumoröse Knochenveränderungen

Unbewusste Fehlhaltungen (zum Beispiel aus psychosomatischen Gründen, falsche Sitzhaltung am Arbeitsplatz etc.)

Fehlversorgung: Selbst gesunde Ökokost ist inzwischen durch sauren Regen relativ verarmt an essentiellen hoT-Substanzen.

Überlastungen durch Übergewicht

 

Rückenschmerzen betreffen alle Arbeitnehmer, ob sie nun am Schreibtisch sitzen oder körperlich arbeiten. Dabei sind die Ursachen höchst verschieden. Immer aber ist der Schmerz ein Warnzeichen, dass man etwas ändern muss.

Wer Rückenschmerzen hat, sollte einiges über Schmerzen lernen, sonst bleibt er in einem gefährlichen Kreislauf gefangen: Wenn man nicht handelt, riskiert man, dass der Schmerz das Leben regiert.

Schmerzen können chronisch werden, selbst dann, wenn die Ursache längst behoben ist. Heute begegnet man Rückenschmerzen mit aktivierenden Therapieverfahren. Neben der Schulmedizin gibt es ein reiches alternativmedizinisches Spektrum.

Viele Verfahren sind einen echten Versuch wert. Lernen Sie dabei, wie man die Wirbelsäule auf gesunde Art und Weise bewegt. Nur eines sollte man nicht tun: Vogel-Strauß-Politik ist bei Rückenschmerzen fatal.

 

 

Kostenlose Beratung, Behandlung und Therapie bei Nacken- und Rückenschmerzen Düren finden.

Nackenschmerzen Rückenschmerzen Düren Naturheilpraxis Arzt Heilpraktiker

 

Rückenschmerzen können vielfältige Ursachen haben. Die genauen Hintergründe für die Schmerzen zu ergründen, erfordert oftmals den Besuch mehrerer Fachärzte und den Einsatz verschiedener Diagnosemethoden.

Mit dem Beschwerdebild der gelegentlichen auftretenden Schmerzen im Rückenbereich stehen die Betroffenen oft allein da. In dem Artikel Hausmittel bei Rückenschmerzen finden Sie die gängigsten Hausanwendungen, die sich vielfach bewährt haben.

 

Allgemeine Maßnahmen bei Rückenschmerzen

In den meisten Fällen wird bei Rückenschmerzen Wärmeanwendung hilfreich sein, weil sie zu einer Lockerung der schmerzbedingt verspannten Rückenmuskulatur beiträgt.

Bei Fehlhaltungen kommen selbstverständlich Krankengymnastik sowie „Rückenschule” zur Optimierung von Haltung und Bewegungsabläufen in Betracht.

Bei Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall kann eine sogenannte „Stufenbett-Lagerung” hilfreich sein; dabei liegt der Kranke auf dem Rücken, die Oberschenkel sind in der Hüfte um 90 Grad angewinkelt, die Unterschenkel liegen auf einer dicht ans Gesäß geschobenen Matratze oder auf einem entsprechen

 

Therapie des Iliosakralgelenks und der Beinlängendifferenz

Ich kontrolliere ich bei allen Rückenschmerz-Patienten, ob eine Beinlängendifferenz und eine Blockade im ISG vorliegt. Ist dies der Fall, dann wende ich eine spezielle Akupunkturmethode an, um die ISG-Blockade zu beseitigen. In vielen Fällen bemerkt der Patient dadurch eine schnelle, deutliche Verbesserung seiner Beschwerden.


Rückenschmerzen – Therapie bei muskulären Verspannungen

Wenn muskuläre Verspannungen die Ursachen für Schmerzen sind, dann kann die Muskulatur durch Massagen gelockert werden. Häufig verwende ich auch eine spezielle manuelle Schmerztherapie-Technik an. Dabei werden druckschmerzhafte Punkte an den Muskel-Sehnen-Übergängen lokalisiert und gedrückt.

Durch gezieltes Drücken dieser schmerzhaften Muskel-Sehnen-Übergänge kann eine Entspannung des Muskels erreicht werden und der Spannungsschmerz lässt nach.


Therapie bei ausgerenkten Wirbeln

Fallen bei der Untersuchung ausgerenkte oder verschobene Wirbel auf, können diese mittels Dorn-Therapie oder der Hock-Methode wieder „eingerenkt“ werden. Bei beiden Methoden erfolgt das „einrenken“ der Wirbel durch die Bewegung des Patienten.


Praxis für Rückenschmerzen Düren – Therapie bei einem Bandscheibenvorfall

Leichte bis Mittelschwere Bandscheibenvorfälle können auch mit naturheilkundlichen Mitteln behandelt werden. In meiner Praxis hat sich dazu eine Kombination aus Akupunktur und der Injektion verschiedener homöopathischer Komplexmittel bewährt. Schwere Bandscheibenvorfälle, bei denen es zum Beispiel zu Lähmungserscheinungen oder Taubheitsgefühlen in den Extremitäten kommt, gehören jedoch in die Klinik, in die Hände von Spezialisten. Eine begleitende naturheilkundliche Behandlung, zum Beispiel mit Akupunktur ist aber möglich.


Rückenschmerzen – Therapie mit Akupunktur

Bei der Akupunktur werden sehr dünne Nadeln an bestimmten Körperstellen gestochen. Besonders bewährt hat sich die Akupunktur zur Behandlung von Schmerzen.

Zu Krankheiten oder Schmerzen kommt es nach Vorstellung der chinesischen Medizin immer dann, wenn der harmonische Energiefluss im Körper gestört ist.

Durch die Akupunktur kann auf den Energiefluss im Körper Einfluss genommen werden. Der harmonische Energiefluss kann wieder hergestellt werden und die Schmerzen können verschwinden.


Gratis Therapie bei anderen Ursachen

Neben den oben genannten, häufigen Ursachen für Rückenschmerzen können auch viele andere Erkrankungen zu Rückenschmerzen führen, zum Beispiel eine Nierenbeckenentzündung, eine Eileiterentzündung oder Osteoporose.

Auf alle Ursachen für Rückenschmerzen einzugehen würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen.

Die Naturheilkunde und die Chinesische Medizin bieten jedoch für die meisten Erkrankungen passende Therapiekonzepte.

 

 

Woher kommen Nackenschmerzen?

Nackenschmerzen beschreiben Beschwerden vom Hinterhaupt über die Halswirbelsäule (HWS) und hintere Halsregion bis zur Brustwirbelsäule (BWS) und den Schultern.

Es handelt sich um eine wichtige statische Schaltstelle zwischen Rumpf, Armen und Kopf. Das muskuläre Zusammenspiel in dieser Region ist oft durch schwache Muskeln des oberen Rückens, vorgebeugte Haltung (v.a. am Computer) und überlastete Nackenmuskulatur gestört.

Manchmal kommen in der HWS auch Bandscheibenvorfälle mit Nervenreizungen vor. Dann treten in der Regel einseitige blitzartig in den Arm ausstrahlende Schmerzen auf.

Viel häufiger findet man Muskelschmerzen durch Verspannungen und Triggerpunkte sowie Störungen der Faszien (Bindegewebshäute). In der HWS und BWS können sogenannte Blockierungen, also Störungen der Beweglichkeit der Wirbel untereinander, vorkommen.

Dann ist eine Manuelle Therapie oder Chirotherapie sinnvoll. Zudem müssen die benachbarten Gelenke – Schulter-, Kopf- und Kiefergelenk – auf ihre Funktionsfähigkeit untersucht werden.

 


Was hilft bei Nackenschmerzen?

Bei Nackenschmerzen sollten immer das muskuläre Zusammenspiel und die Haltung optimiert werden. Dazu sind ein regelmäßiges Dehnen und Kräftigen (z.B. im Rahmen einer Trainingstherapie) erforderlich.

Zur akuten Schmerzlinderung können Triggerpunktbehandlung, Akupunktur, Faszientherapie, Neuraltherapie, Reizstrom, Kinesiotape, Guasha und Schröpfkopfmassage beitragen.

 

 

Behandlung und Gratis Selbsttherapie bei Rückenschmerzen und Nackenschmerzen: Naturheilkunde und gute Hausmittel

 

Muskelentspannungsbad: Zehn bis 15 Tropfen ätherisches Rosmarin- oder Thymianöl in das Badewasser geben und 15 Minuten im warmen Wasser entspannen.


Wärmewickel: Ein Frotteehandtuch zusammenrollen und von oben in die Rolle vorsichtig heißes (nicht kochendes) Wasser gießen. Nur so viel, dass das Tuch von außen noch trocken bleibt. Den Wickel dann circa 30 Minuten auf den Nacken oder die schmerzende Stelle legen und entspannen.


Bewegung: Auch wenn es schwer fällt, Bewegung trägt maßgeblich zur Besserung bei den meisten Arten der Rückenschmerzen bei. Bei einem Spaziergang werden die Rückenmuskeln gelockert und die Wirbelgelenke mobilisiert. Ebenso können regelmäßig durchgeführte Rückenschmerzen Übungen helfen.


Stufenlagerung: Treten die Schmerzen im Bereich der Lendenregion auf, hilft in vielen Fällen eine Stufenlagerung. Dabei sollte der Oberkörper flach liegen und die Beine sollten auf einer erhöhten Position abgelegt werden, so dass circa ein 90 Grad Winkel in der Hüfte entsteht.


Kampferöl: Etwas Mandel- oder Sesamöl mit ein paar Tropfen ätherischem Kampferöl mischen und auf den schmerzenden Muskel auftragen und leicht einmassieren. Diese Anwendung ist auch gut vor dem Schlafengehen geeignet.

 

Keine übertriebene Schonung bei Rückenschmerzen

Bei starken Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen darf man nur vorübergehend ruhen. Die Bettruhe dauert besser nicht länger als 2 Tage. Wenn der Arzt keine akuten Schädigungen festgestellt hat, sollte man so bald wie möglich wieder aktiv werden. Schweres Heben sollte allerdings - in Rücksprache mit dem Arzt – für einige Zeit vermieden werden.


Achten Sie immer darauf, eine einseitige Körperhaltung zu vermeiden. Verändern Sie die Stellung Ihres Körpers so oft wie möglich. Wechseln Sie zwischen Sitzen und Stehen und gehen Sie zwischendurch ein paar Schritte. Nehmen Sie nach Möglichkeit immer die Treppe, nie den Fahrstuhl oder die Rolltreppe. Lassen Sie das Auto so oft wie möglich stehen, gehen Sie zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad.


Eine korrekte Haltung ist das A und O der Rückengesundheit. Sie sollten darauf achten, den Rücken gerade zu machen und einen Rundrücken oder ein Hohlkreuz zu vermeiden. Gerade im Sitzen neigt man oft dazu, durchzuhängen und die Wirbelsäule einsacken zu lassen.

Wirken Sie dem entgegen, indem Sie sich bewusst aufrecht hinsetzen! Damit die Haltung auch in Ihr Unterbewusstsein übergeht und automatisch erfolgt, können Sie die richtige Haltung trainieren.

Nehmen Sie sich einfach 5 – 10 Minuten pro Tag und versuchen die richtige Sitzposition einzunehmen und zu halten. Das stärkt die Muskeln dort, wo es nötig ist, und stellt Ihren Körper allmählich auf die richtige Sitzposition ein.

Heben Sie schweres Gerät niemals aus dem Rücken, sondern gehen Sie mit dem Gesäß zum Boden, knicken Sie die Knie ein und strengen die Beinmuskulatur an, um wieder in den Stand zu gehen!

Diese Hebemethode wird Ihnen sicher schon gebetsmühlenartig angedient worden sein, aber es ist von äußerster Wichtigkeit, dass Sie sich klar machen, wie gefährlich eine falsche Belastung beim Heben ist.

Bei akuten Schmerzen im unteren Rückenbereich wirkt es schmerzlindernd, wenn Sie die Beine in eine Stufenlagerung bringen. Legen Sie hierfür die Waden auf einer flachen, höhergelegenen Oberfläche ab, sodass Ihre Beine sich in einem 90-Grad-Winkel befinden!

Dies entlastet die Lendenwirbelsäule. Kombinieren Sie diesen Vorgang mit einer Wärmebehandlung der betroffenen Regionen, indem Sie beispielsweise eine Heizdecke unter dem Rücken ausbreiten!

 

Weitere Tipps und kostenlose Beratung in Düren:

Dehnen der Rückenmuskulatur, der HWS und der LWS

Etwaige Probleme im Bewegungsapparat mit einem Orthopäden besprechen

Einen Ernährungsplan aufstellen

Tägliches Rückentraining, vor allem für den unteren Rücken


Übergewicht fördert Rückenschmerzen

Wer sich nicht genügend bewegt und falsch ernährt, setzt häufig Fett an – vor allem am Bauch. So entsteht Übergewicht. Das versuchen wir auszugleichen, indem wir das Gewicht „nach hinten“ verlagern – wir bilden ein Hohlkreuz. Auf diese Weise aber belasten wir die Wirbelsäule sehr einseitig.

Die erste – oft schwierigste Aufgabe – ist, das Übergewicht abzubauen. Halten Sie nach Beratung eine entsprechende Diät ein und kräftigen Sie vor allem Ihre Bauchmuskulatur.

Ausreichend Muskulatur kann ein Hohlkreuz verhindern und damit die Fehlbelastung der Wirbelsäule ausgleichen.
Zunächst gilt es im Rahmen der Therapie, den Patienten die Schmerzen zu nehmen, nicht zuletzt um Schonhaltungen zu vermeiden.

Denn diese können zu weiteren Muskelverhärtungen, Nervenkompressionen und Gelenkschäden führen. Zur Schmerzlinderung können hier klassische Schmerzmittel oder auch Massagen, Physiotherapie und Akupunktur angewandt werden.

Diese nehmen den Patienten nicht nur die Schmerzen, sondern können darüber hinaus auch einen wesentlichen Beitrag zur Heilung leisten.

 

 

Schmerzen im Rücken: Seelische Ursachen?

Praxis für Rückenschmerzen Düren

Akute Rückenschmerzen haben meist auch einen akuten Anlass, z. B. eine ungeschickte Bewegung, ein Sturz oder falsches Heben.

Wenn die orthopädische Untersuchung bei chronischen oder wiederkehrenden Rückenschmerzen ohne Befund bleibt oder die Beschwerden in keinem Verhältnis zur Diagnose stehen, sind oft tiefliegende seelische Konflikte die Ursachen für die Schmerzsymptomatik.

Psychische Spannungen führen zu Verkrampfungen der kleinen und großen Rückenmuskulatur, was wiederum Fehlhaltungen und Schmerzen nach sich zieht.

Bei mehr als der Hälfte aller Rückenschmerzpatienten stehen die Rückenbeschwerden im Zusammenhang mit dem Beruf. Gerade dann ist die psychosomatische Komponente unübersehbar.

Emotionale Belastungen am Arbeitsplatz – und nicht nur dort – können körperliche Beschwerden verursachen, die wiederum die psychischen verstärken.

Die Brücke zwischen Körper und Seele ist das vegetative Nervensystem: Wer am Arbeitsplatz so behandelt wird, bzw. sich so behandeln lässt, dass es ihm auf´s Rückgrat schlägt, reagiert mit Schmerzen. Auf Dauer macht es krank, Gefühle wie Aggression, Wut oder Trauer zu unterdrücken.

Sie zu spüren und sich von ihnen motivieren zu lassen, das eigene Verhalten oder eine bestimmte Lebenssituation aktiv zu ändern, ist eine wesentliche Voraussetzung für Gesundheit.

Auch vordergründig negative Gefühle haben eine positive Funktion:

Sie signalisieren dem Betroffenen, dass seine Umgebung ihm nicht gut tut. Entweder setzt er sich aktiv zur Wehr, greift ein und versucht die Umstände dahingehend zu verwandeln, dass es ihm wieder gut geht – oder er sucht sich ein neues Umfeld, wenn eine Veränderung der Gegebenheiten nicht möglich ist.

Für die Behandlung von Rückenschmerzen ist es wichtig, die innere und die äußere Haltung wieder überein zu bringen und sich nicht selbst zum krummen Hund zu machen oder machen zu lassen.

Rückenschmerztherapie bedeutet: sich wieder gerade machen für sich selbst und es nicht zuzulassen, als ein vom Gram gebeugter Mensch durchs Leben zu gehen. Auf Dauer gibt es keinen Grund, in Strukturen zu verharren, die einem das Rückgrat verbiegen.

Es ist gesünder, Haltung zu bewahren und mit Aufrichtigkeit durch´s Leben zu gehen. Dann erübrigt sich auch die Indikatorfunktion des chronischen Rückenschmerzes.

Wer sich Un-Aufrichtigkeiten gegenüber sich selbst oder seiner Umwelt bewusst macht und Anstrengungen, die auf den Rücken schlagen, in Anstrengungen verwandelt, die seiner seelischgeistigen Emanzipation dienen, wird auch seine körperlichen Fehlhaltungen bald überwinden.

Verspannungen können in bewusste Spannungen und Handlungen transformiert werden, die dazu dienen, zu den eigenen Gefühlen und zu einer bewusst gewordenen inneren Haltung zu stehen.

In schweren Fällen braucht es eine psychotherapeutische oder psychoanalytische Begleitung, um bislang verdrängte Konflikte ins Bewusstsein zu holen und im Alltag durchzuarbeiten. Das kostet Kraft, wird aber belohnt durch Schmerzfreiheit und ein höheres Maß an persönlicher Souveränität.

 

 

Die wichtigsten Homöopathie-Medikamente (Arzneimittel) bei Nackenschmerzen und Schmerzen im Rücken

 

Hexenschuss bereits durch relativ geringe körperliche Anstrengung, oft durch Verheben; trifft vor allem Menschen mit eher schwachem Bindegewebe, evtl. mit mäßigem Übergewicht; oft bereits seit Kindheit Verkrümmung der Wirbelsäule (Skoliose); Gefühl der Schwäche im Rücken; schlimmer bei feuchter Kälte und durch ungewohnte körperliche Belastungen.

 

Colocynthis

Ischiasschmerz nach Ärger oder Kränkung; scharfe, einschießende Schmerzen; Besserung durch Liegen auf der betroffenen Seite bzw. durch Druck auf die Schmerzregion; besser auch durch Anziehen der Beine.


Lachesis

Ischiaschmerz mit großer Überempfindlichkeit des Beines gegen Berührung; Beginn der Schmerzen oder Verschlimmerung derselben nachts bzw. morgens beim Erwachen; der Kranke will ruhig liegen bleiben.


Nux vomica

Ischiasschmerz, dabei ausgeprägte Reizbarkeit und Ärgerlichkeit mit Ungeduld; schlimmer nachts im Liegen, kann nicht auf der schmerzhaften Seite liegen, sich aber auch fast nicht im Bett umdrehen; Besserung durch lokale Wärmeanwendung und Druck; krampfartige Stuhlverstopfung.


Rhus toxicodendron

Hexenschuss und Ischiasschmerz mit großer motorischer Unruhe; möchte sich ständig bewegen, dehnen , strecken oder herumgehen; Gefühl der Steifigkeit im Rücken; oft nach Heben oder Tragen von schweren Gegenständen; schlimmer nachts, beim ruhigen Liegen, in der Kälte, besonders bei feuchter Kälte oder nach Nasswerden bzw. wenn auf einen verschwitzten Rücken kalte Luft trifft; besser durch kontinuierliche Bewegung, durch Wärme und vor allem durch heißes Baden. Oft eher die linke Seite betroffen.


Ruta

Oft nach Verletzungen, Zerrungen, Verrenkungen oder auch nach Halswirbelsäulen-Schleudertrauma mit Überdehnung von Sehnen und Bändern; verbunden mit dem Gefühl der Schwäche und Steifigkeit; möchte sich ähnlich wie bei Rhus toxicodendron ständig bewegen.


Sepia

Rückenschmerzen mit Schwächegefühl im „Kreuz”; bei Frauen oft wiederkehrend vor der Menstruation oder in der Schwangerschaft (Achtung: in der Schwangerschaft besondere Vorsicht bei der homöopathischen Selbstbehandlung!); besser durch festen Gegendruck im Kreuz (zum Beispiel Stuhllehne, harte Matratze)

 

Arnica

Rückenschmerzen nach Verletzungen oder körperlicher Überanstrengung mit muskelkaterartigem Schmerz der Rückenmuskulatur.


Belladonna

Plötzlicher, heftiger, meist rechtsseitiger Ischiasschmerz; steifer Nacken rechtsseitig; schlimmer bei jeder Bewegung und Erschütterung; schlimmer nach längerem Sitzen, kann sich nicht mehr aufrichten; der Rücken fühlt sich wie gebrochen an.


Calcium carbonicum

 


Praxis für Rückenschmerzen Düren beät Sie bei Schmerzen an Kopf und Hals

Akutfall: Plötzliche Schmerzen im Kopf-Nacken-Bereich werden in der Regel durch stressbedingte Verspannungen ausgelöst. Das Homöopathie-Medikament lindert die Verspannung und wirkt beruhigend.

Bestes Mittel: Nux Vomica D6; anfangs stündlich, nach eintretender Besserung drei- bis viermal täglich je fünf Globuli. Tritt nach drei Tagen keine Besserung ein, unbedingt zum Arzt gehen!

 

 

Rückengesundheit: ein Versprechen von mir an Dich

 

Warten Sie mit Rückenschmerzen oder anderen Schmerzen des Bewegungsapparates nicht zu lange, bis Sie sich in Behandlung begeben.


Häufig fängt es mit einer kleinen Ursache an, wie zum Beispiel einem blockierten Iliosakralgelenk oder verspannter Muskeln. Erst später entwickeln sich daraus Wirbelfehlstellungen oder ein Bandscheibenvorfall.


Je eher Sie sich in Behandlung begeben, desto schneller und einfacher kann Ihnen geholfen werden.


Ich unterstütze Ihre Rückengesundheit in meiner Praxis für Rückenschmerzen Düren mit einem vielfältigen Repertoire an interdisziplinären Heilungsmethoden, bestehend aus Phytotherapie, Heilkräuter, Kräftigungsübungen, Entspannungsmaßnahmen, dem Einsatz von schmerzlindernden Arzneien und der Naturheilkunde.

 

Bei akuten Rückenschmerzen sind in der Regel Termine innerhalb von 1 – 2 Tagen möglich, oft auch schon am gleichen Tag. Wenn nötig können auch Termine in den Abendstunden oder am Wochenende vereinbart werden.

 

 

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

 

Mein Versprechen an Sie und mich!

Ein mehr an Lebensqualität, Energie und Gesundheit ist mein Ziel für Sie und Ihre Angehörigen.

Mit Ihren eigenen Bedürfnissen stehen Sie bei mir im Mittelpunkt (Ja, wirklich, ich habe ein offenes Ohr für Sie und höre Ihnen wirklich zu, ohne Ihnen ins Wort zu fallen.

Da nicht jedes Leiden nur durch die Einnahme von klassischen Medikamenten nachhaltig gelöst werden kann, gehen wir gemeinsam und in Ruhe der Ursache von Schmerzen, Allergien und Krankheiten auf den Grund.

Ich behandel Sie ganzheitlich nach meinem individuellen Ganzheitlichkeitsprinzip.com !

Ich biete Ihnen ganzheitliche Beratung und Therapien aus den Bereichen der allgemeinen Medizin, Naturheilverfahren, (Burnout), ganzheitliche Gesundheitsberatung und vor allem die Hot-Hypoallergene Orthomolekulare Therapie für Menschen mit Behinderung, Babys, Kinder und Erwachsene.

Mit diesem Behandlungsansatz habe ich mich, Familienangehörigen und Freunden bereits erfolgreich mit Selbsttherapien behandelt und möchte deshalb meine naturheilkundlichen und eigenen Erfahrungen vor allem Patienten die um Ihr Leben kämpfen müssen mit Tumorerkrankungen,

Magen-Darm-Erkrankungen, chronischen Schmerzpatienten und unerfülltem Kinderwunsch als erstes helfen wieder ein schönes, gesundes und glückliches Leben führen zu können.

Ich biete Ihnen daher individuelle zugeschnittene Diagnose- und Behandlungsverfahren (nach neuesten und ältesten medizinischen Erkenntnissen) als Ergänzung oder Alternative zu klassischen schulmedizinischen Methoden.

Wertvolles Wissen aus der Naturheilkunde, Hot-Hypoallergene Orthomolekulare Therapie, Schmerztherapie, Physiotherapie, Burnout und wissenschaftlicher Medizin (uralt und modern), zur Anregung der Selbstheilungskräfte, Blockadelösung und damit optimalen Förderung Ihrer Lebensqualität.

Da Sie mich jetzt schon so gut kennengelernt haben und ich bisher nichts über Sie weiß, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn wir uns ab hier und jetzt dutzen könnten und sage erneut - Hallo, ich bin Arndt und freue mich sehr darauf, dass wir uns bald dutzen und kennenlernen dürfen.

 


Deshalb informiere ich Dich hier über meine kostenlose Beratungen und Therapien:

- ausführliches Zuhören & freundliche Beratung zu Behandlungsmöglichkeiten
- individuell auf Dich zugeschnittene Therapiepläne
- Beratung zur, Anamese, Diagnosestellung und Therapien
- ausführliche Informationen über die alten und neuesten wissenschaftlichen Spezialtherapien
- Kostenübersicht zu jeder Behandlung für Dich individuell
- Zeit für persönliche Gespräche in meiner Praxis, Studio, bei Dir Zuhause, Natur oder wo Du gerne möchtest
- ausführliche Erklärungen zu Deinen Symptomen, Krankheiten und sehr einfach und leicht verständlich


Individuelle Möglichkeiten erkennen und damit bestmöglichste Wiederherstellung deiner Gesundheit für Körper, Geist und Seele ist das Ziel in meiner Praxis für Rückenschmerzen Düren.

 

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder mich näher kennlernen möchten, rufen Sie gern an oder besuchen Sie mich in der Praxis, meine Beratungsgespräche sind kostenfrei.

 

Ich freue mich auf Sie.


Herzliche Grüße,

 

Ihr Alternativmediziner, Ganzheitsmediziner und Naturheilkundler Arndt Werner Leonards.

Praxis für Rückenschmerzen Düren

 

Ich danke Ihnen bereits jetzt ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Ihre Hilfe! Ohne ihre Hilfe, wären viele Dinge gar nicht umsetzbar...

Und denken Sie bitte daran: Jeder Betrag hilft! Und sei er auch noch so klein :-)

Bitte beachten Sie, dass ich Ihnen keine Spenden-Quittung oder ähnliches ausstellen kann. Ich werde alle Spenden als "Einnahmen" (leider) ganz normal versteuern müssen, da ich ja kein "Verein" oder sonstige "gemeinnützige Organisation" bin - zumindest im rechtlichen Sinn.

 

Eine Spende ist eine freiwillige Ausgabe, für die man keine Gegenleistung erwartet, deshalb beziehen sich Ihre Spenden NICHT auf meine Leistungen und sind zu 100 % freiwillig!

 

Einige Leserinnen und Leser haben kein Paypal - Selbstverständlich dürfen Sie auch überweisen:

Empfänger: Arndt Werner Leonards

Bankverbindung:

Sparda-Bank West eG

Die IBAN Nummer für Überweisungen lautet: DE74 3706 0590 0400 5833 23

Der BIC Code lautet: GENODED1SPK

Geben Sie als Verwendungszweck bitte "Spende" an .

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!

 

 

Kostenlose naturheilkundliche Hilfe und therapeutische Beratungen für Menschen in finanzieller Not.

 

Kostenübersicht für Selbstzahler - Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!

 

 

KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards