Praxis Düren für energetisch-geistiges Heilen - Seelische Verletzungen in der Kindheit mit Tiefer Empathie heilen.

Seelische Verletzungen in der Kindheit Düren Traumatische Erfahrungen Praxis energetisch geistiges Heilen

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Hast du das Gefühl, dass dich deine Emotionen und Gedanken einschränken und du immer wieder Opfer deiner eigenen Verhaltensweisen und Reaktionen bist?

Es gibt keine Eltern die perfekt sind oder waren. Deshalb gibt es bei jedem Menschen viele kleine oder große Verletzungen = seelische Wunden und Belastungen.

Ein Entwicklungstrauma entsteht, wenn wir als Kind nicht das bekommen, was wir für eine gesunde Entwicklung brauchen, z.B. Sicherheit und eine dauerhafte emotionale und liebevolle Verbundenheit.

Emotionale Wunden sind seelische Verletzungen in der Kindheit (Entwicklungstrauma). Anders als bislang gedacht, hinterlassen sie Spuren im Gehirn und in den Genen. Doch diese Spuren können auch wieder gelöst werden: mit Tiefer Empathie nach Carl Rogers und Marshall Rosenberg.

 

Psychologische Beratung Düren - Praxis für akuten Krisen, Partnerschafts- und Sexualproblemen

 

Was brauchen wir für eine gesunde Entwicklung?

Mitfreude: Genauso wichtig wie die Begleitung bei negativen Gefühlen, ist auch das Willkommenheißen positiver Gefühle. Gemeinsame Freude ist ein starkes Band zwischen Menschen und erhält die Lebensfreude, die jeder Mensch auf die Welt mitbringt

Autonomie: Auch Kinder brauchen das Gefühl, dass sie Dinge und Menschen beeinflussen können. Wenn sie das nicht haben fühlen sie sich unwichtig, abhängig und ohnmächtig.

Sie brauchen Raum für Neugier, Kreativität und Spontaneität, damit sie experimentieren können und Erfolgserlebnisse haben. Sonst besteht die Gefahr, sich unfähig und nutzlos zu fühlen.

Sichere Bindung: Kinder brauchen das Gefühl, dass sie geliebt werden so wie sie sind. Sie brauchen ein Gefühl der Zugehörigkeit und der Geborgenheit. Andernfalls fühlen sie sich zurückgewiesen, ausgeschlossen und letztendlich wertlos.

Emotionen ausdrücken: Bedürfnisse und Emotionen werden von Bezugspersonen wahrgenommen, benannt und erlaubt. Dann lernt das Kind, dass es ok ist mit allem was es bewegt.

Mitgefühl: starke emotionale „Ausschläge“ kann das Kleinkind alleine nicht halten. Es braucht einen Erwachsenen, um diesen Emotionen gemeinsam zu begegnen und wieder in einen gut aushaltbaren Bereich zu bringen.

So lernt das Kind nach und nach mit starken Emotionen umzugehen und sich selber zu regulieren. Damit kann es ein ausgeglichenes Nervensystem entwickeln.

 

 

 

Verletzte Kinderseele: Das Leid einer schlimmen Kindheit ist überwindbar - Geistige Heilpraxis Düren

Traumatische Erfahrungen Seelische Verletzungen Kindheit Praxis Düren energetisch geistiges Heilen Düren

Wer eine unglückliche Kindheit erlebt hat, leidet darunter meist auch noch als Erwachsener: Folgen können Minderwertigkeitsgefühle, Panik oder Wut sein. Es gibt nur einen Weg aus diesem Teufelskreis.

Waren solche Verletzungen an der Tagesordnung, bleibt oft das Gefühl zurück, nichts wert zu sein, nicht geliebt zu werden, nichts richtig zu machen. Häufig prägen diese Empfindungen das ganze Erwachsenenleben. Dann ist es nötig, sich mit Kindheit und Eltern auszusöhnen.

Meine leidenschaftliche Aufgabe ist es, als energetisch-geistiger Heiler, Ihnen einfühlsam zu vermitteln, wie Sie sich mit ihrer Vergangenheit und mit ihren Eltern versöhnen können.

So absurd das für Sie jetzt auch klingen mag, ihre Eltern hatten und haben immer ihr Bestes gegeben. Denn ihre Eltern wurden genauso wie Sie und jeder andere Mensch auf die gleiche Art domestiziert wie einen Hund, eine Katze oder irgendein Trier.

Um einem Hund etwas beizubringen, bestrafen wir ihn und entweder oder geben Ihm eine Belohnung. Wir trainieren unsere Kinder, die wir doch so sehr leiben, beinahe genauso, wie wir jedes domestizierte Tier trainieren:

Mit einem System von Strafe und Belohnung. Man sagt uns: Du bist ein braver Junge oder „Du bist ein liebes Mädchen“, wenn wir tun, was Mama und Papa von uns erwarten.

Tun wir es nicht, sind wie ein „böses Mädchen“ oder ein „schlechter Junge“. Wenn wir gegen die Regeln verstießen, wurden wir bestraft; verhielten wir uns den Regeln entsprechend, bekamen wir eine Belohnung.

Wir wurden jeden Tag viele Male bestraft, und wir wurden auch jeden Tag viele Male belohnt. Es dauert nicht lange, und wir hatten Angst vor Strafe und auch davor, keine Belohnung zu bekommen.

Die Belohnung ist die Aufmerksamkeit, die uns von unseren Eltern oder von anderen Menschen, wie zum Beispiel unseren Geschwistern, Lehrern, und Freunde, zuteil wurde. 

Bald entwickelten wir dann ein Bedürfnis, die Aufmerksamkeit anderer Menschen auf uns zu ziehen, um die Belohnung zu erhalten. Die Belohnung gibt uns ein gutes Gefühl, und wir fahren fort, Dinge zu tun, die andere von uns erwarten, damit wir dafür belohnt werden.

Mit der Angst vor Strafe und der Angst, keine Belohnung zu bekommen, fangen wir an, so zu tun, als seine wir jemand, der wir in Wirklichkeit nicht sind, nur um andern zu gefallen, nur um für jemand andern gut genug zu sein.

Wir versuchen, den Lehrern in der Schule zu gefallen;

wir versuchen, der Kirche zu gefallen;

Wir versuchen, Mama und Papa zu gefallen;

und auf diese Weise fangen wir an, unecht zu werden, eine Rolle zu spielen.

Wir tuns so, als seien wir jemand, der wir nicht sind, weil wir Angsst davor haben, zurückgewiesen zu werden. Die Angst vor Zurückweisung wird zur Angst davor, nicht gut genug zu sein. Und schließlich werden wir jemand, der wir nicht sind.

Wir werden zu einer Kopie von Mamas Erwartungen, Papas Glaubenssätze, den Glaubenssätzen der Gesellschaft und denen der Religion. Alle unsere persönlichen Neigungen gehen in diesem Prozess verloren. ……..

Die Domestizierung ist so allumfassend, dass wir an einem bestimmten Punkt in unserem Leben niemanden mehr brauchen, um uns zu domestizieren. Wir brauchen dazu weder Mama noch Papa, noch die Schule oder die Kirche.

Wir sind mittlerweile so gut trainiert, dass wir unser eigener Dompteur werden. Wir sind ein selbstdomestizierts Tier. Von nun an können wir uns selbst im Sinne des Glaubenssystems domestizieren, das uns eingetrichtert wurde und das gleiche System von Strafe und Belohnung anwenden.

Wir strafen uns selbst, wenn wir uns nicht entsprechend der Regeln unseres Glaubenssystems verhalten; wir belohnen uns selbst, wenn wir der „brave Junge“ oder das „liebe Mädchen“ sind. Das Glaubenssystem ist wie ein Gesetzbuch, das unseren Geist beherrscht.

Ohne es in Frage zu stellen, haben wir alles, was in diesem Gesetzbuch steht, als unser Wahrheit akzeptiert. Wir gründen alle unsere Ansichten und Werturteile auf dieses Gesetzbuch, auch wenn sie gegen unsere innere Natur verstoßen.

Dann gibt es noch den anderen Teil in uns - das innere Opfer.

Das innere Opfer trägt Schimpf, Schuld und Scham in sich.

Er ist der Teil von uns, der sagt, Armes ICH, ich bin nicht gut genug.

Ich bin nicht intelligent genug, ich bin nicht schön genug, ich bin es nicht wert, geliebt zu werden, ich armes ICH!!!!

Deshalb leidet der Mensch und weil unser EGO = Verstand = Wiederstand in unserer Kindheit zu einem schädlichen Parasiten (einem egoistischen Monster) herangewachsen ist, dass uns zu ständigem und zwanghaften denken zwingt.

Unser Verstand (EGO) ist so mächtig und intelligent, dass es uns unbemerkt aus der Gegenwart holt und ständig mittels Problemen, Dramen, Schmerzen und Leid in die Zukunft und/oder Vergangenheit zieht.

Weil unser Verstand (EGO) uns zu ständigen und negativen denken zwingt, sind wir fast den ganzen Tag über unbewusst und träumen unser Leben wie in einem endlosen schrecklichen Albtraum voller negativen Emotionen wie Angst und Panik.

Fast alle Menschen (von 1000 ca. 999) leiden unter zwanghaftem und negativem denken, so dass sehr viel Lebensenergie unserer Seele und dem Körper vom EGO geraubt werden und somit sich viele verschiedene Krankheiten einschleichen können die den Körper, Geist oder die Seele betreffen.

Eine neue Langzeitstudie mit 350 Probanden im Alter über 55 Jahren kam zu dem Ergebnis, dass sich dauerhafte negative Gedanken negativ auf das Gehirn und den ganzen Körper auswirken.

Im speziellen werden zwei schädliche Proteine in größeren Mengen ausgeschüttet, die für die Entstehung der Alzheimer-Krankheit verantwortlich sind.

Die Forscher gehen davon aus, dass negativ behaftete Denkschleifen deshalb, neben psychischen Vorerkrankungen (Angstzustände, Depressionen usw.), ebenfalls eine weitere wichtige Rolle bei der Entstehung von Demenz spielen.

Nicht nur das soziale Umfeld gehört zu den Dingen, die oft vergessen werden, wenn es um die Ursachenforschung bestimmter Krankheiten oder Symptome geht. Auch bestimmte psychische Zustände wirken sich auf den Körper aus.

Und bestimmte Zustände des Körpers wiederum sind in der Lage, die psychische Befindlichkeit zu verändern. Viele ganzheitliche Mediziner, Alternativmediziner und Naturheilkundler sind der Meinung, dass die Gedanken und Gefühle sowie das allgemeine Wohlbefinden und die Zufriedenheit einen wesentlichen Teil zur Gesundheit beitragen – wenn nicht sogar den wichtigsten Teil.

Selbst die moderne Wissenschaft und die Schulmedizin wissen inzwischen, dass Körper, Geist und Seele keinesfalls zu trennen sind und die Gedanken und Gefühle eng mit der körperlichen Gesundheit verknüpft sind.

Die Belastungssituation in der modernen Arbeitswelt nimmt zu. Die seelischen Schäden, die dabei entstehen zeigen an, dass der Körper reagiert, wenn der Geist und die Seele nicht beachtet werden.

Kinder werden in belasteten Familien in Mitleidenschaft gezogen. Psychotherapie und Energetisch-geistiges Heilen können helfen, die Zusammenhänge zwischen seelischem STRESS und Körpersymptomen klar zu machen.

Therapeutische Hilfe kann geplant und erlernt werden.

Praxis für Selbstwert, Selbstliebe und Selbstfindung und Der Weg zu Freiheit und Würde in Deinem Leben.

Psychologische Beratung, Heilmethoden und Hilfe bei traumatischen Erfahrungen und seelischen Verletzungen aus der Kindheit.

Für biologischen Kaffee, Bio Tee, Grander Wasser, Kombucha, japanischer Wasserkefier und vegane Pausensnacks ist gesorgt, ein umfangreiches Script ist ebenso enthalten.

Hilfe bei traumatischen Erfahrungen und seelischen Verletzungen in der Kindheit - Sie können sich jederzeit an mich wenden – vertrauensvoll und diskret.

Ich freue mich auf Sie.

Ihr Arndt Leonards

 

Haben Sie noch Fragen?

Sie sind noch unsicher und möchten wissen, ob ich Ihnen als Lebensberater, energetisch-geistiger Heiler und Mental Trainer bei Ihrem Anliegen helfen kann? Schreiben Sie mir per Mail info_at_ganzheitlichkeitsprinzip.com oder telefonisch unter 0176/55066222 - gerne beantworte ich Ihre Fragen innerhalb von 48 Stunden.

EINFACH KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards

 

Psychologische Beratung Düren - Praxis für akuten Krisen, Partnerschafts- und Sexualproblemen

 

Praxis für Quantenheilung Düren - Neueste Geist / Bewusstseins-Erkenntnisse im Gedankenexperiment

 

 

Geistheilungen Dueren psychologisches Coaching Mentales Training Bewusstseinsförderung Vergeben