Klinische Forschung und Grundlagenforschung Düren - Praxis für die Wissenschaft (Scientiae Medicae)

Klinische Forschung und Grundlagenforschung Düren - Wissenschaft Düren - Scientiae Medicae

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Herzlich willkommen,

in der Naturheilpraxis Arndt Leonards für medizinische Wissenschaft, klinische Forschung und holistische Grundlagenforschung im Dürener-Kreis zwischen Köln und Aachen - Scientiae Medicae Düren.

 

Ist Medizin eine Naturwissenschaft?

Die Medizin ist keine Wissenschaft. Im Studium der Medizin unterscheiden wir in der Regel zwischen Grundlagenwissenschaften und klinischen Wissenschaften - Wissenschaft Düren.

Zum einen liegt der psychotherapeutische Einfluss des Arztes und andere Betreuer außerhalb der Definition von Naturwissenschaften.

 

Sind Ärzte Naturwissenschaftler?

In praktischen Berufen aktive Personen wie Ärzte, Lehrer, Anwälte oder Apotheker haben zwar eine wissenschaftliche Ausbildung, werden aber, sofern sie nicht an Hochschulen oder Forschungsinstituten tätig sind, nicht zu den Wissenschaftlern gezählt - Grundlagenforschung Düren.

 

Was gehört nicht zu Naturwissenschaft?

Die Mathematik wird nicht den Naturwissenschaften zugerechnet, gilt aber als als Hilfswissenschaft – sie ist Voraussetzung für die Beobachtung, Messung und Analyse der Natur und ihrer Phänomene.

 

Medizinische Wissenschaft Düren - Naturheilpraxis Arndt Leonards für klinische Forschung und holistische Grundlagenforschung im Dürener-Kreis zwischen Köln und Aachen - Klinische Forschung Düren.

 

Naturwissenschaft Düren - Praxis für Science- und Naturphilosophieberatung.

 

Welche Art von Wissenschaft ist Medizin?

Die Medizin ist eine praxisorientierte Erfahrungswissenschaft. Ziele sind die Prävention (Vorbeugung) von Erkrankungen oder von deren Komplikationen; die Kuration (Heilung) von heilbaren Erkrankungen, oder die Palliation (Linderung) der Beschwerden in unheilbaren Situationen.

 

Was ist der schwierigste Arzt?

Emotionale/seelische Belastung. Auch ohne Blut, Schmerzen und den akuten Überlebenskampf kann Medizin sehr belastend sein. Daher gelten für viele Ärzte Bereiche wie die Onkologie – speziell die Kinderonkologie – und die Palliativmedizin als schwierigste/schwerste medizinische Fachrichtungen.

 

 

Medizinische Wissenschaft - Scientiae Medicae - Klinische Forschung und ganzheitliche Grundlagenforschung

Medizinische Wissenschaft - Scientiae Medicae - Klinische Forschung Düren - ganzheitliche Grundlagenforschung

 

Die moderne Medizin ist keine Wissenschaft - Scientiae Medicae Düren.

Die orthodoxe Medizin, die sich hochwissenschaftlich gibt ist ein moderner Hokuspokus, bei dem Aberglaube, falsche Diagnosen, subjektive Meinungen, Arroganz und Ignoranz stets den Vorrang vor irgendeiner Form der Wissenschaftlichkeit haben - Von Dr. med. Vernon Coleman

Im Studium der Medizin unterscheiden wir in der Regel zwischen Grundlagenwissenschaften und klinischen Wissenschaften. Grundlagenwissenschaften sollen das Fundament sein, auf das die Klinik aufbaut.

Nach der angelsächsischen Unterscheidung der Wissenschaften in Naturwissenschaft, Sozialwissenschaft und Geisteswissenschaft erscheint es evident, dass die Grundlagenwissenschaften zu den Naturwissenschaften zu zählen sind - Grundlagenforschung Düren.

Das naturwissenschaftliche Verständnis vom Funktionieren des Körpers und in jüngerer Vergangenheit des Gehirns, bildet die Basis für die spektakulären medizinischen Fortschritte der letzten beiden Jahrhunderte.

Die Bedeutung der Naturwissenschaften zeigt sich auch in der steigen den Anzahl von Dozenten der Biologie mit einem Abschluss als PhD an unseren Fakultäten, die – obwohl sie medizinische Grundlagenwissenschaften unterrichten – die Medizin häufig nur als Patient kennen.

Erfreulicherweise können wir feststellen, dass Schritt für Schritt auch Sozialwissenschaften, Psychologie, medizinische Ethik, Anthropologie und Medical Humanities Einzug ins Medizinstudium halten.

Doch ihre Dozenten sind eine kleine, zu vernachlässigende Minderheit und eine «Fakultät der Soziologie und der Medizin» oder eine «Fakultät der Geisteswissenschaften und der Medizin» wird es in allernächster Zukunft noch nicht geben.

Die Medizin ist keine Wissen schaft. Medizin gründet vielmehr auf vielfachen wis senschaftlichen Fundamenten und Grundlagen. Und deren Vermittlung bleibt eine Herausforderung für unsere Fakultäten.

Medizinische Wissenschaft Düren - Naturheilpraxis Arndt Leonards für klinische Forschung und holistische Grundlagenforschung im Dürener-Kreis zwischen Köln und Aachen - Scientiae Medicae Düren.

 

Lebenswissenschaften Düren - Praxis für Life-Sciences-Consulting und Biowissenschaften.

 

Der Arzt, Schriftsteller und engagierte Tierversuchsgegner hat mit diesem Beitrag die fundierteste Kritik der orthodoxen Medizin erarbeitet, die je geschrieben wurde.

Dr. Coleman entlarvt die moderne Medizin als den größten, unverschämtesten und lebensgefährlichsten Bluff, den es in der langen Geschichte der Medizin je gegeben hat - Wissenschaft Düren.

Die Wahrheit ist, dass die Schulmedizin nichts weiter als Mittler zwischen Pharma-Industrie und Patient ist. Die Pharma-Industrie benötigt die Tierversuche, um eine weitere pseudowissenschaftliche Absicherung für ihre meist gesundheitsgefährdenden Medikamente zu haben.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder mich näher kennlernen möchten, rufen Sie gern an oder besuchen Sie mich in der Praxis, meine Beratungsgespräche sind kostenfrei - Science Düren.

 

Die moderne Medizin ist keine Wissenschaft

Ärzte, medizinische Forscher und Arzneimittelhersteller würden gern alle gegenwärtigen und potentiellen Konsumenten von Leistungen des Gesundheitswesens davon überzeugen, dass die Medizin eine Wissenschaft ist, die seit der Zeit der mystischen Beschwörungen und Hexenheilmittel große Fortschritte gemacht hat.

Aber die moderne Medizin ist keine Wissenschaft, und die heute in Kliniken und in der Forschung tätigen Mediziner sind keine Wissenschaftler.

Moderne Ärzte wenden vielleicht wissenschaftliche Methoden an, aber ihr therapeutisches Vorgehen zeugt immer noch von Quacksalberei.

Sie bleiben bestehenden, aber fragwürdigen Verfahren treu, weil sie profitabel sind, und wehren sich gegen neue Methoden und Technologien, obwohl diese sich vielleicht bewährt und als effektiv erwiesen haben.

Ein Arzt, der bei seiner Arbeit wissenschaftliche Hilfsmittel einsetzt, ist deswegen noch lange kein Wissenschaftler – genauso wenig wie eine Schreibkraft durch Verwendung eines Textverarbeitungsprogramms zu einer Informatikerin wird.

Die den Ärzten heute zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Technologien sind sicherlich hervorragend – das Problem ist nur, dass deren Anwendung nur zu häufig primitiv, unerprobt und unwissenschaftlich ist.

 

Als die Medizin noch eine Wissenschaft war

Und natürlich gab es Paracelsus, getauft auf den Namen Aureolus Philippus Theophrastus Bombastus von Hohenheim, der durch ganz Europa reiste und gegen medizinische Theorien kämpfte, die er als primitiv, unbewiesen und überholt ansah.

Paracelsus, der 1493 geboren wurde und 1541 starb, verwarf die alte Vorstellung, nach der Krankheiten durch eine Störung des inneren Gleichgewichts des Körpers verursacht wurden (merkwürdigerweise ist diese altmodische Vorstellung, die von der Wissenschaft 500 Jahre lang abgelehnt wurde, heute bei einigen Anhängern der alternativen Medizin unter den Ärzten wieder in Mode).

Paracelsus behauptete, dass Krankheiten innerhalb bestimmter Organe behandelt werden müssten, und zwar für jedes Organ und jede Krankheit unter Verwendung spezieller chemischer Verbindungen.

Er befürwortete Versuche an Patienten, die einer Behandlung bedurften, und verbrannte die alten Lehrwerke, die er für unwissenschaftlich befunden hatte.

Paracelsus wollte, dass die Alchemisten ihre endlose Suche nach einem Verfahren aufgaben, mit dem sich aus Blei Gold gewinnen ließ, und ihre Zeit für Experimente zur Zubereitung von Medikamenten nutzten.

Heute ähneln moderne Ärzte und medizinische Forscher jedoch mehr Descartes, dem französischen Philosophen des siebzehnten Jahrhunderts, der Experimente nicht zur Wahrheitsfindung, sondern lediglich zur Veranschaulichung seiner Theorien nützte.

Aberglaube und Verdachtsmomente bilden die wichtigsten Grundpfeiler der Medizin des zwanzigsten Jahrhunderts. Irrtümer werden auf Irrtümer gehäuft, und unbewiesene Theorien werden als Bausteine für neue Ideen verwendet.

Annahmen, Vorurteile und Gerüchte kämpfen mit subjektiven Beobachtungen sowie persönlichen Interpretationen von Symptomen und Anzeichen um die Aufmerksamkeit des Arztes.

Ein wirklich wissenschaftlich arbeitender Arzt müsste seine persönlichen Ansichten einem durch Analysen und Experimente gewonnenen, unparteiischen Wissen unterordnen.

Täte er dies, würde er jedoch seinen geheimnisvollen Nimbus und seine Autorität verlieren, d.h. wichtige traditionelle Waffen des Medizinmanns. Ein Arzt, der Wissenschaftler wird, wird gleichzeitig so etwas wie ein Techniker und verliert seine gottähnliche Macht.

Die grausame Wahrheit ist, dass der Großteil aller medizinischen Forschungsprojekte von der Arzneimittelindustrie (bzw. der Lebensmittel-, Tabak- und Alkoholindustrie) organisiert, bezahlt, in Auftrag gegeben oder subventioniert wird.

Diese Art von Forschung soll ganz einfach Beweise dafür finden, dass ein neues Produkt von wirtschaftlichem Wert ist. Den Unternehmen, die solche Forschungsprojekte in Auftrag geben, geht es nicht so sehr um Beweise – sie suchen nach Erkenntnissen, mit deren Hilfe sie ihr Produkt verkaufen können.

Von Arzneimittelherstellern gesponserte Forschungsprojekte sind mehr auf eine gute Beurteilung des Produkts als auf Wahrheitsfindung aus. 

Auch innerhalb bestimmter Krankenhäuser sind große Abweichungen der fachlichen Ansichten unter den Ärzten an der Tagesordnung.

Es gibt Hals-, Nasen- und Ohrenspezialisten die immer noch die Meinung vertreten, Mandeln und Rachenmandeln sollten bei der erstbesten Möglichkeit entfernt werden, während andere Fachärzte diese Eingriffe als nutzlos oder gar gefährlich betrachten und nur in seltenen Fällen dazu raten.

Es gibt Chirurgen, die eine Gallenblase durch einen winzigen Einschnitt entfernen, während andere Chirurgen wiederum sehr große Schnitte bevorzugen.

Manche Ärzte empfehlen ihren Magengeschwürpatienten eine auf Milchprodukte basierende Diät, obwohl andere Ärzte eine solche Ernährungsweise für restlos überholt halten.

Trotz all dieser therapeutischen Abweichungen sind die meisten Ärzte der Ansicht, ihre Behandlungsmethoden wären unanfechtbar. 

 

Haben Sie noch Fragen?

Sie sind noch unsicher und möchten wissen, ob ich Ihnen als ganzheitlicher Ernährungsberater, Alternativmediziner und medizinischer Fitnesstrainer bei Ihrem Anliegen helfen kann?

Schreiben Sie mir per Mail info_at_ganzheitlichkeitsprinzip.com oder telefonisch unter 0176/55066222 - gerne beantworte ich Ihre Fragen innerhalb von 48 Stunden.

EINFACH KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards

 

Ernährungsklinik, Gesundheitsinstitut-, Psychology-Practice und Naturheilpraxis mit Sportstudio Arndt Leonards für mehr Gesundheit, Energie und Hiit Training = High Intensity Interval Workout, Indoor Cycling und Spinning Fitness in Düren zwischen Aachen und Köln.

Mit Google Maps den Weg finden.

Ich freue mich auf Sie,

Ihr Arndt Leonards

Bitte bleiben Sie gesund.

Wenn Sie mit meiner Leistung zufrieden sind, freue ich mich über einen Bewertungseintrag bei Google über mich und dem Naturmedizin-Lexikon das beliebte Ganzheitlichkeitsprinzip.com die "SANFTE MEDIZIN" von Arndt Leonards aus der Naturheilpraxis in Düren. 

 

Kostenlose naturheilkundliche Hilfe und therapeutische Beratungen für Menschen in finanzieller Not.

Kostenübersicht für Selbstzahler - Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!

 

Medizinische Wissenschaft Düren - Naturheilpraxis Arndt Leonards für klinische Forschung und holistische Grundlagenforschung im Dürener-Kreis zwischen Köln und Aachen - Scientiae Medicae Düren.