Erweitern Sie Ihr Wissen durch eine ganzheitliche Sicht auf Karies und Parodontose - Ernährung- und Naturheilpraxis Düren

Parodontose Zahnfleischschwund Karies Düren Zahnfäule Parodontitis Zahnfleischentzündung Naturheilkunde Ernährungsberatung Praxis

Datenschutz Hinweis: wenn Sie dieses Video abspielen lassen, wird es von Youtube abgerufen. Sie anerkennen damit die Google Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

 

Die drei großen Zahnprobleme heißen:

Karies (Zahnfäule), Parodontose (Zahnfleischschwund und Kieferschwund) und Parodontitis (Zahnfleischentzündung). Manche Kollegen meinen (nicht ganz im Scherz), die drei großen Zahnprobleme heißen: Schulmedizin, mangelnde Zahnhygiene und falsche Ernährung.

Nahezu jeder Mensch (ca. 95 Prozent) leidet mindestens einmal in seinem Leben an Karies. Der menschliche Zahn, vor allem der Zahnschmelz, ist auf die regelmäßige Zufuhr von Mineralien und stärkenden Substanzen (zum Beispiel Fluor und Kalk) angewiesen.

 

Milieutherapie - Naturheilkunde und Ernährungsberatung Praxis für Karies und Paradontose Düren 

Wenn die hygienischen Punkte gelöst sind, kommen die anderen Verfahren unterstützend in Frage. Die komplementärmedizinische Therapie versucht neben schulmedizinischer Methoden eine Optimierung des Milieus.

 

Das geschieht über folgende Punkte:

Optimierung des Säure-Basen-Haushalts durch Ernährung

Förderung der Speichelbildung

Reduktion von Umweltbelastungen und Genussgiften

Stärkung des Immunsystems durch Phytotherapie und Stressmanagementantibiotische Nahrungsmittel und Kräuter

Nutzung der Putzfunktion von Rohkost

 

Kostenlose Ernährungsberatung für die Zähne - Wie sich unsere Zähne mit der richtigen Ernährung selbst heilen - Praxis Düren

 

Durch verschiedene Faktoren kann die Zahnstruktur geschädigt werden.

Hierzu zählen der Bakterienbefall, ein Mangel an Strukturstabilisierenden Substanzen, der häufige Genuss von zucker- oder säurehaltigen Speisen und Getränken, anlagebedingte Schäden (familiäre Häufungen), Nikotingenuss, eine reduzierte Produktion des Mundspeichels (oder falsche Zusammensetzung), verschiedene Krankheiten (zum Beispiel Amelogenesis imperfecta), Medikamente sowie Therapien bei Tumorbefall (zum Beispiel Strahlentherapien im Bereich des Kopfes, wodurch unter Umständen auch die Speichelproduktion beeinträchtigt wird).

 

Was viele nicht wissen:

Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleischs wirken sich nicht nur lokal im Mundraum negativ auf die Gesundheit aus, sondern können möglicherweise unseren gesamten Organismus betreffen.

So gehen Studien davon aus, dass sich durch eine regelmäßige Zahnsteinentfernung das Risiko für Infarkte drastisch senken lässt. Daneben hat der immer weiter um sich greifende Vitalstoffmangel vielfältige Auswirkung auf unsere Gesundheit.

Die Folge sind die typischen Zivilisationskrankheiten, wozu auch ein frühzeitiger Verfall des Gebisses zählt. Beobachtungen an Jäger-und-Sammler-Gesellschaften zeigen, dass die uns plagenden Zahnkrankheiten ganz offensichtlich der modernen Ernährung zuzuschreiben sind.

Ich berate Sie gerne kostenlos und finde mit Ihnen zusammen die richtgen ganzheitlichen Zahnärztinnen und Zahnärzte

 

 

 

Die Naturheilpraxis Düren informiert Sie über die Paradontose, Parodontitis (Zahnfleischentzündung) und Karies.

Karies Düren Parodontose Zahnfleischschwund Zahnarzt Parodontitis Zahnfleischentzündung Naturheilpraxis Ernährungscoaching

Wir sollten uns nicht länger einreden lassen, dass Zahnbehandlungen, Fluorid, Zähneputzen und Zahnpasten die einzigen Mittel gegen Karies seien.

Menschen, die unter Zahnfleischerkrankungen und Zahninfektionen leiden, sollten nicht länger über die wahren Ursachen ihrer Beschwerden im Unklaren gelassen werden.

Die Werbung gibt uns vor, wie ein gesunder, intakter und schöner Zahnapparat auszusehen hat.

Dafür müssen wir natürlich die Zahnbürste A von Hersteller B kaufen und möglichst die fluoridhaltige Zahnpasta C kaufen, um uns anschließend den Mund mit dem Mundwasser D - immer noch vom identischen Hersteller - ausspülen.

Als die Menschen vor hunderten und tausenden von Jahren mit den unterschiedlichsten Formen von Leid und Krankheit konfrontiert wurden, war es üblich, böse Geister für Erkrankungen und Zwietracht verantwortlich zu machen.

Dauerberieselung. Doch lass Dich nicht länger davon täuschen, welches die wahren Ursachen sind, wenn Du unter Erkrankungen des Zahnfleisches oder Infektionen Deiner Zähne leidest.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, bedarf es zuerst einmal eines Blickes zurück oder eines Blickes in die eher 'entlegenen Ecken' der Welt. Viele Naturvölker sind quasi immunisiert gegen Karies - und das muss seinen Grund haben.

Bei diesem Blick wird sehr schnell auffallen, dass die Menschen, die nicht unter Karies leiden, weitaus besser mit Mineralien als wir versorgt werden, nämlich über das, was sie täglich an Nahrung zu sich nehmen. Mineralien, Phosphor und fettlösliche Aktivatoren - diese Faktoren sorgen quasi für einen Schutzwall vor Karies.

Karies ist, das steht fest, unserer Lebensweise geschuldet. Je weiter wir uns von den Nahrungsweisen und Essgewohnheiten entfernen, die uns 'Mutter Natur' in die Wiege gelegt hat, desto eher werden wir von Karies heimgesucht.

Je mehr sich unser Lebensstil ändert und das in Richtung Fast Food oder zuckerhaltige Nahrungsmittel, die auf Industriezucker basieren, desto mehr verändern wir als Menschen uns in die falsche Richtung.

Karies Düren […] tritt auf, wenn kohlenhydrathaltige (d. h. zucker- und stärkehaltige) Nahrungsmittel wie Milch, Limonade, Rosinen, Kuchen oder Süssigkeiten häufig an den Zähnen verbleiben.

Im Mund lebende Bakterien ernähren sich davon und produzieren daraufhin Säure. Nach einer gewissen Zeit zerstören diese Säuren den Zahnschmelz und der Zahn verfällt.

 

Kostenlose Orthomolekulare Medizin = Mikrobiologische Schmerztherapie und Allergietherapie - Naturheilpraxis Düren

 

Naturheilkunde und Ernährungsberatung Praxis in Düren Gürzenich hilft gegen Karies und Paradontose 

Fragwürdige Empfehlungen als Geschäftemacherei Diesem System zufolge müssen Sie:

Ihre Zähne ständig putzen, um

1. diese schädlichen Bakterien zu entfernen.

Ihren Mund mit Chemikalien ausspülen, um noch mehr schädliche Bakterien zu entfernen.

Zahnseide benutzen, um die Bakterien und Nahrungsreste zu entfernen, die Sie bis dahin nicht erwischt haben.

Wenn diese drei Punkte nicht helfen, müssen Sie den Bakterienbefall durch eine Bohrung entfernen lassen, damit Ihr Mund bakteriologisch rein ist. Wenn auch eine Bohrung die Bakterien bzw. den fortschreitenden Bakterienbefall nicht entfernen kann, kann sich die Zahnwurzel infizieren, was eine Wurzelkanalfüllung nach sich zieht.

Die Lösung für die infizierte Zahnwurzel sieht so aus, dass zuerst die Zahnkrone entfernt und sein Inneres chemisch gereinigt wird. Danach wird dieser traumatisierte Zahn mit einem synthetischen Material gefüllt, um sein Inneres bakterienfrei zu halten.

Scheitern schliesslich all diese Verfahren, die Ihren Zahn vor dem angeblichen bakteriologischen Angriff retten sollten, muss der Zahn entfernt werden – und zurück bleibt ein künstlicher Zahn oder eine Lücke.

 

 

Karies natürlich heilen

Achtfach erhöhtes Kariesrisiko durch Falschernährung

Der Faktor, um den das Kariesrisiko steigt, wenn die Ernährung modern aufgestellt ist, liegt bei 8! Das heißt, mit einer Ernährungsumstellung wäre das Risiko, dass Dein Kind an Karies leidet, um das Achtfache zu reduzieren.

Das ist ein gewaltiger Faktor in prophylaktischer Hinsicht. Dabei ist das Primärproblem bei der Falschernährung schnell lokalisiert: Industriezucker. Und damit ist auch belegt, dass es nicht einmal die komplette Ernährung sein muss, die aus dem Ruder läuft.

Schon wenn Teilbereiche falsch aufgestellt sind, kommt es zu Problemen. Das belegt ein Beispiel aus Australien. So waren die Aborigines vollkommen immun gegen Karies.

Kariesquote gleich Null. Aber das auch nur so lange, wie sie in ihrem eigentlichen Lebensraum lebten. Zivilisierte Aborigines, die in die Städte zogen, wiesen binnen kurzer Zeit eine Quote beim Kariesbefall von über 70 Prozent auf.

Von Null auf 70 - erschreckende Zahlen. Hiermit wird belegt - anhand einer Studie, die vor mehr als 80 Jahren stattfand - dass die Degeneration extrem schnell voranschreitet, sobald wir uns der natürlichen Lebensweise abwenden.

Hat das ursprüngliche Leben dazu geführt, dass kein Karies auftrat und sich im Gegenteil Kariesbefall selbst qua Ernährung heilte, stirbt die Fähigkeit durch die Annehmlichkeiten der Zivilisation ab. Irreversibel? Nein, natürlich nicht.

 

 

Falsche Ernährung: Die wahre Ursache für Karies

Falsche Ernährung Die wahre Ursache für Karies Dueren Naturheilverfahren Zahnärzte Heilpraktiker Therapie

 

Mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurelelementen gegen Karies

Er stellte fest, dass die gegen Karies immunisierende Kost der eingeborenen Stämme im Gegensatz zur kariesverursachenden Kost, durch die sie ersetzt worden war, im Schnitt einen viermal höheren Gehalt an wasserlöslichen Vitaminen – wie etwa Vitamin B und Vitamin C – und einen etwa zehnmal höheren Gehalt an fettlöslichen Vitaminen – wie Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K – aufwies.

Dr. Prices anthropologisches Zeugnis, die viele Tausend Photos, die er gemacht hat, und seine Nährstoffanalyse zeigen uns, dass unsere moderne Ernährung unsere Körper nicht mit den lebensnotwendigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, und dass infolgedessen viele Menschen unter Karies leiden.

Es leuchtet ein, dass die Karieslöcher sich mit der Zeit vergrössern, da die Folgen unserer mangelhaften und giftigen modernen Ernährung mit fortschreitendem Alter zu einer immer grösseren Belastung werden.

 

Kostenlose Zahnmedizin Düren - Guten Zahnheilkunde Arzt finden - Beratung & Hilfe - Naturheilpraxis Düren

 

Das Geheimnis, wie man Karies stoppt

Durch Bluttests konnte Dr. Melvin Page die Ursache für Karies beim modernen Menschen genau bestimmen. Sobald unsere Blutchemie aus dem Gleichgewicht gerät – vor allem durch den Verzehr verarbeiteter Lebensmittel (insbesondere Zucker) –, weicht das Kalzium-Phosphor -Verhältnis vom Normalwert ab.

(Dr. Page riet, dass auf 2,5 Teile Kalzium ein Teil Phosphor kommen sollte, und dass ein Wert von 8,75 mg Kalzium und 3,5 mg Phosphor in 100 cc Blut einen kritischen Punkt darstellt, ab dem eine Immunität gegenüber Karies erreicht wird.)

Daraufhin werden dem Zahnbein und den Knochen Mineralstoffe entzogen, was zu Zahn- oder Knochenverlust führt. Zucker verursacht Karies, weil er dem Körper Nährstoffe entzieht und nicht, weil sich Bakterien davon ernähren und Säure produzieren.

Um das richtige Verhältnis von Calcium und Phosphor in unserem Blut wiederherzustellen und dafür zu sorgen, dass sich Mineralstoffe wieder an die Zähne binden, reicht es gewöhnlich nicht aus, nur den Verzehr von Süssigkeiten oder von verarbeiteten Nahrungsmitteln einzuschränken.

Wir müssen aufbauende Nahrungsmittel zu uns nehmen, die grosse Mengen von Mineralstoffen und Vitaminen und Spurenelemente enthalten, um eine Kettenreaktion auszulösen, durch die anstelle einer kariösen eine glasharte Zahnstruktur gebildet wird.

Sie können Kariesbefall minimieren, ganz verhindern und sogar heilen, selbst wenn sich bereits ein Kariesloch gebildet hat – vorausgesetzt, Sie treffen die richtige Wahl, indem Sie sich auf das Wissen der kariesfreien Naturvölker verlassen.

Nehmen Sie sich diese Naturvölker zum Beispiel, nutzen Sie deren weise Grundhaltung zur Heilung und Vorbeugung von Karies, indem Sie unverarbeitete Lebensmittel essen, so wie die Natur es vorgesehen hat.

Sie können lernen, kariesfrei zu leben. Sie können lernen, Karieslöcher zu heilen und zu vermeiden.

 

 

Ich berate Sie gerne kostenlos und finde mit Ihnen zusammen die richtgen ganzheitlichen Zahnärztinnen und Zahnärzte

Ganzheitliche Zahnärztinnen Naturheilkundliche Zahnärzte Zahnheilkunde Beratung Behandlung

 

Haben Sie noch Fragen?

Sie sind noch unsicher und möchten wissen, ob ich Ihnen als medizinischer Fitnesstrainer, ganzheitlicher Ernährungsberater und Naturheilkundler bei Ihrem Anliegen helfen kann?

Schreiben Sie mir per Mail info_at_ganzheitlichkeitsprinzip.com oder telefonisch unter 0176/55066222 - gerne beantworte ich Ihre Fragen innerhalb von 48 Stunden.

EINFACH KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards

Als erfahrener Sportökonom, medizinischer Personal Trainer und Ernährungspsychologe weiß ich, dass Ernährung, Naturheilkunde und Sport einfach zusammengehören.

Dabei spielt die Qualität der Lebensmittel eine große Rolle.

Aus diesem Grund biete ich meinen Patienten die biologischen und selbst fermentierten Nahrungsergänzungen wie Bio Kombucha, Wasserkefir und Wildkräuter-Smoothies mit Hildegard von Bingen mit den bedeutendsten Heilpflanzen der - Hildegard-Medizin - kostenlos an.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in meiner Praxis zur gratis Beratung für biologische Zahnmedizin.

Ich freue mich auf Sie!

Ihr Arndt Leonards - bleiben Sie bitte gesund.

Praxis für Sport, Naturheilkunde und Ernährungsberatung Düren.

 

Disclaimer:

Alle empfohlenen Maßnahmen in diesem Artikel stellen keine Beratung bei einem Zahnmediziner, Arzt oder Heilpraktiker dar. Die Durchführung der genannten Handlungsmöglichkeiten geschieht auf eigene Verantwortung und sollte mit Ihren behandelnden Ärzten abgesprochen werden.