Vegan

Vegan in Düren

Vegan in Düren - Naturheilpraxis Arndt Leonards für pflanzliche Lebensmittelberatung und holistische Vegan Food Therapy im Dürener Kreis zwischen Köln und Aachen - Veganismus in Düren.

Vegan zu sein, bedeutet also einfach erklärt, die Nutzung von Tieren oder tierischen Produkten in allen Lebensbereichen zu vermeiden. Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Ernährungs- und Lebensweise.

Bei veganer Ernährung handelt es sich um eine ausschließlich pflanzliche Kost, bei der jegliche Lebensmittel, die aus tierischer Herkunft stammen, vermieden werden. Hierzu zählen Fleisch, Fisch, Eier, Milch, Honig sowie Produkte daraus.

Veganer verzichten auf alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs. Einige meiden darüber hinaus auch andere Tierprodukte (z. B. Leder) und lehnen weitere Formen der Nutzung von Tieren ab (z. B. Tierversuche).

Der Veganismus stützt sich auf Argumente aus den Bereichen Tierethik, Umweltschutz, Welthunger, Gesundheit und Religion.

Vegan ist in! … und zwar aus mehreren Gründen.

Denken Sie darüber nach, eine Ernährung auf pflanzlicher Basis auszuprobieren? Viele Menschen wollen weniger Fleisch essen oder gänzlich auf tierische Produkte verzichten.

Praxis für Vegane Ernährung Düren erklärt - Wer vegan lebt und isst, nutzt nichts, was vom Tier stammt - weder Fleisch, Fisch und Eier noch Milchprodukte, Honig und Leder.

Immer mehr Menschen meiden nicht nur Fleisch, Wurst und Fisch, sondern streichen alle tierischen Lebensmittel von ihrem Speiseplan. Richtig praktiziert, stellt die vegane Ernährung eine gesundheitsförderliche Ernährungsweise dar.

Vegane Ernährung ist weiterhin stark im Kommen - Ganzheitliche Vegan-Food-Therapy Düren.

Zwei Punkte, die immer wieder von Kritikern oder "Nicht-Umsetzern" kommen sind die Frage nach der Umsetzung (wie ersetze ich mein gewohntes Fleisch oder mache eine gescheite Soße) und dass der Körper ja diese oder jene Vitalstoffe durch den Verzicht auf tierische Produkte nicht bekäme.

Manche erhoffen sich, durch den Verzicht auf Lebensmittel tierischen Ursprungs leichter abzunehmen,

andere verzichten aus ökologischen Motiven auf tierische Produkte und wiederum andere haben sich aus ethischen Gründen und im Sinne des Tierwohles für eine vegane Ernährungs- und/oder Lebensweise entschieden - Vegan Düren.

Nicht zu vernachlässigen ist aber auch, dass viele Veganerinnen und Veganer sich mitunter auch deshalb für eine rein pflanzliche Ernährungsform entscheiden, weil sie der Auffassung sind, auch sich selbst und ihrem Körper damit etwas Gutes zu tun.

Doch damit vegetarische Ernährung gesund für den Körper ist, müssen Veganer einiges beachten. Sie müssen etwa aufpassen, keinen Vitamin-Mangel zu erleiden. Denn einige Nährstoffe kann der Körper nicht aus pflanzlicher Kost ziehen.

Vegane Lebensmittel Düren - Naturheilpraxis Arndt Leonards für pflanzliche Lebensmittelberatung und holistische Vegan Food Therapy im Dürener Kreis zwischen Köln und Aachen - Veganer in Düren.

Das Departement of Nutrition aus den USA erstellte deshalb extra eine vegane Ernährungspyramide. Praxis Düren Arndt Leonards erklärt Ihnen, was es damit auf sich hat, was es als Veganer zu beachten gilt und wie man einem Vitamin- und Eiweißmangel vorbeugt.

Vegane Ernährung ist arm an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin, dafür aber reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien, Polyphenolen und Antioxidantien. Sie eignet sich zum überschüssiges Fett verlieren und zur Senkung des schlechten LDL-Cholesterinspiegels.

Zahlreiche Studien zeigten bereits, dass durch die Einhaltung einer pflanzlichen Ernährung das Risiko für viele Volkskrankheiten sinkt, darunter:

Darmkrebs,

Brustkrebs,

Adipositas,

Verdauungsstörungen.

Herzkrankheiten,

Bluthochdruck,

Tierisches Protein so schädlich wie Zigaretten

Das Steak auf Ihrem Teller kann für Sie – langfristig gesehen – ähnlich tödlich sein wie eine Zigarette.

Das meinen jedenfalls kalifornische Forscher, die einem Zusammenhang zwischen Sterberisiko und tierischem Eiweiss nachgingen. Ihre Studie, in der sie Daten von über 6.000 Personen auswerteten, wurde in der Fachzeitschrift Cell Metabolism veröffentlicht.

Auch gemässigte Proteinmengen bergen Gesundheitsrisiken

Nun isst aber die Mehrheit der Menschen in den Industrienationen doppelt so viel Eiweiss wie empfohlen. Es wäre daher sinnvoll, die tägliche Proteinmenge drastisch zu reduzieren.

Denn auch noch gemässigte Mengen tierischen Eiweisses zeigten in der vorliegenden Studie ungünstige Einflüsse auf die Gesundheit.

Für alle, die gemässigte Proteinmengen zu sich nehmen, besteht offenbar eine vielfach höhere Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu sterben als für jene, die sich proteinarm ernähren - Pflanzlich Düren.

Gleichzeitig können jene, die ihre Ernährung umstellen und ab sofort proteinarm essen, ihre Wahrscheinlichkeit, verfrüht zu sterben, um 21 Prozent senken. Versuche an Mäusen und Zellkulturen haben die Ergebnisse der kalifornischen Studie jeweils bestätigt.

Auch den Tieren ging es umso schlechter, je mehr Eiweiss sie zu sich nahmen. Mäuse hingegen, die sich proteinarm ernährten, erkrankten seltener an Krebs – und wenn sie doch krank wurden, so waren die Tumore um 45 Prozent kleiner als die der Proteinesser.

 

Veganismus lernen zwischen Köln und Aachen.

Veganismus lernen zwischen Köln und Aachen.

Ihre Nieren können Schaden nehmen - Warnung aus der Praxis für Vegane Ernährung Düren

Zwar deuten bisherige Daten daraufhin, dass größere Eiweißmengen lediglich für Menschen mit Vorerkrankungen der Niere, z.B. Nierenschwäche oder Niereninsuffizienz, gefährlich sind.

Allerdings fehlen auch Langzeitstudien, die über mehrere Jahre oder Jahrzehnte die Auswirkungen extrem proteinreicher Ernährungsweisen auf verschiedene Altersgruppen und Bevölkerungsgruppen beobachten.

Aus ethischen und finanziellen Gründen finden die meisten wissenschaftlichen Untersuchungen nur über kurze Zeiträume sowie mit jungen, gesunden und sportlichen Probanden statt - Vegan Düren.

Mediziner, Ernährungswissenschaftler und Fachgesellschaften empfehlen nach wie vor, es mit den Proteinen nicht zu übertreiben, da unsere Nieren die Abbauprodukte der Eiweiße in Form von Harnstoff ausscheiden müssen und mögliche Langzeitfolgen unklar sind.

Ab 65 Jahren aber fallen die IGF-1-Werte oft dramatisch, was dann zu Muskelabbau und Gebrechlichkeit führen kann. Proteine können dann helfen, dieser altersgemässen Entwicklung Einhalt zu gebieten.

Das aber bedeutet nicht, dass man ab 65 plötzlich wieder tierisches Eiweiss in Form von Fleisch, Wurst, Milch und Käse essen müsste. Auch ein erhöhter Proteinbedarf kann problemlos mit pflanzlichen Lebensmitteln gedeckt werden, wie ich hier beschrieben hatte:

Proteinbedarf vegan decken Gegebenenfalls greift man auf ein pflanzliches Proteinpulver zurück, wie z. B. auf ein Reisprotein, ein Erbsenprotein, ein Hanfprotein oder das Lupinenprotein - Ganzheitliche Vegan-Food-Therapy Düren.

Pflanzliche Proteine helfen ausserdem nicht nur dabei, den Proteinbedarf zu decken, sondern haben überdies viele positive Eigenschaften, mit denen sie unsere Gesundheit verbessern.

Frühstücken Sie beispielsweise einen grünen Smoothie mit Gerstengraspulver und nehmen Sie dazu Ihre erste Dosis Chlorella-Algen. Nehmen Sie einen Brennnesselriegel mit zur Arbeit oder zur Uni.

Nehmen Sie vor dem Mittagessen einen halben Teelöffel Löwenzahnwurzelextrakt. Essen Sie mittags eine Vorspeise aus einem Salat mit frischen Sprossen. Als Dessert gönnen Sie sich einen Chia-Pudding.

Trinken Sie am Nachmittag einen Shake aus 1 EL Kokosmus, geschälter Hanfsaat, frisch gepresstem Orangensaft und einer Banane – alles gut gemixt im Personal Blender oder Vitamix.

Essen Sie abends Quinoa mit Brokkoli (evtl. gemeinsam mit Brokkolisprossen). Vergessen Sie Ihre zweite Chlorella-Portion nicht. Lassen Sie den Tag mit einem basischen Brennnesseltee ausklingen.

Wenn Sie gleichzeitig die ungesündesten Lebensmittel meiden, werden Sie alsbald eine grosse Überraschung erleben.

Ihr Körper wird sich Woche für Woche vitaler und kräftiger fühlen, Ihre Haut wird glatt und rosig, Ihre Konzentrationsfähigkeit steigt, Ihre Müdigkeit verschwindet, Ihr Wunschgewicht rückt unaufhaltsam näher und gewisse Leiden werden immer weniger.

Warum ist Ernährungsberatung so wichtig?

Wir leben in einer Zeit, in der man sich täglich kaum retten kann vor neuen Ernährungsinformationen.

Es gilt die richtigen Ernährungsentscheidungen im Dschungel von Begriffen wie vegane Ernährung, ketogene Hungerkuren, glutenfreie Lebensmittel, Dinner Cancelling, Umweltgifte in der Muttermilch, Brainfood oder genveränderte Lebensmittel zu finden.

Mein Leistungsangebot ist umfassend. Dazu zählt etwa die professionelle Messung der Körperzusammensetzung, die sogenannte BIA. Es werden Fett- und Muskelmasse sowie das Körperwasser bestimmt.

Dies hilft zum Beispiel die Erfolge beim überschüssiges Fett verlieren sichtbar machen. Wer bewusst auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet, dem werden dann auch manche Nährstoffe fehlen.

Bei vielen vegetarischen Fertiggerichten und Produkten gilt: vegetarisch ist nicht automatisch auch gesünder!

Der kritischste Nährstoff ist Vitamin B12

Zu den potenziell kritischen Nährstoffen bei veganer Ernährung gehören außerdem Proteine bzw. unentbehrliche Aminosäuren und langkettige n-3 Fettsäuren sowie weitere Vitamine (Riboflavin, Vitamin D) und Mineralstoffe (Calcium, Eisen, Jod, Zink, Selen).

Vegan in Düren - Naturheilpraxis Arndt Leonards für pflanzliche Lebensmittelberatungen und holistische Vegan Food Therapy im Dürener Kreis zwischen Köln und Aachen - Veganismus in Düren erleben.