Reha Düren - Rehabilitation - Wiedereingliederung

Reha Düren

Reha Düren ist die Wiedereingliederung, von Methoden zur medizinischen-, beruflichen- und sozialen Wiedereingliederung - Rehabilitation Düren.

Rehabilitationsübung, kurz Reha, ist eine für von einer Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Leistung mit dem Ziel, die Betroffenen auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft einzugliedern.

Was ist Reha?

Reha stärkt den gesamten Körper und soll nach einer Erkrankung/Operation die frühere Belastbarkeit wiederherstellen. Funktionsübungen stärken durch bewegungstherapeutische Übungen insbesondere Muskeln und Gelenke.

Rehapraxis Düren - Als Instructor, Ernährungs- und Lifestylecoach verbinde ich effektive Workouts und funktionelle Übungen zusammen mit der richtigen Ernährung, für eine leichte Umsetzung im Alltag.

Raus in die Natur, abschalten und runterkommen vom Alltag nach Feierabend – oder früh morgens so richtig aufdrehen: mit Instructor Arndt Leonards geht beides.

Mein Angebot beinhaltet optimale Möglichkeiten, dein Wohlbefinden zu steigern und schmerzfrei in den Tag zu starten – ohne das Gefühl zu haben, irgendetwas würde dein Leben ausbremsen.

Ziele von Reha sind:

Wiederherstellung der seelischen oder körperlichen Gesundheit. Stärkung von Ausdauer und Kraft. Verbesserung der Koordination und Flexibilität.

Die Sehnsucht nach einem schmerzfreien Leben, welches sich frei und unbeschwert anfühlt ist groß - Rehabilitations Düren.

Mit meinen Übungen unterstütze ich dich auf deinem Weg zurück in ein glücklicheres Leben und entwickle für dich ein ganzheitliches Programm – genau auf deine individuellen Bedürfnisse ausgelegt.

Die Kombination aus Übungen und Planung und gemeinsamer Zielsetzung macht uns zu einem starken Team und mich zu einem optimalen Partner an deiner Seite.

Welche Arten von Reha gibt es?

Folgende arten werden speziell für den Rehabilitations, kurz Reha, angeboten: Gesundheits, Rehabilitations, Boßeln, Rollstuhlbasketball, Basketball, Goalball, Tischtennis, Fußball, Blindenfußball, Bowling und Schwimmen.

Rehabilitatives Düren - Arndt Leonards für regenerative Übungen im Dürener-Kreis zwischen Aachen und Köln - Sensomotorisches in Düren.

Der Rehabilitations ist typischer , wohingegen die Funktionsübungen von der Ausrichtung her eine Form der Krankengymnastik bzw. Ergotherapie ist.

Reha- arbeitet aktiver, auch mit lich ausgerichteten Spielen. Koordination und Flexibilität sollen verbessert werden, Ausdauer und Kraft gestärkt.

Möchtest du deinen Körper straffen und definieren?

Sollen ein paar Pfunde purzeln und du brauchst Hilfe bei deiner Ernährung?

Willst du Muskulatur aufbauen und auch im Büro eine gute Figur machen?

Dann habe ich für Dich drei verschiedene Programme zusammengestellt, die alle effektive Workouts und auf dich abgestimmte Übungseinheiten versprechen.

Dein langerträumtes Ziel werde ich mir zur Motivation machen. Ich freue ich mich jetzt schon darauf Dich bei deinen Übungen zu begleiten.

Lass Dich in einem ersten Beratungsgespräch von mir überzeugen.

 

Rehabilitation und Wiedereingliederung zwischen Köln und Aachen.

Rehabilitation und Wiedereingliederung zwischen Köln und Aachen.

Meine Instructor Beratung ist ganz individuell auf dich abgestimmt. Ich zeige dir verschiedene Möglichkeiten zur Zielerreichung auf und biete dir das Beste für dein Wohlbefinden und dein Leben.

Der Ort der Betreuung kann flexibel gewählt werden und ganz nach deinen Wünschen bei dir Zuhause oder Outdoor stattfinden - Reha Düren.

Reha sind für mich nicht nur die eigentlichen Übungen an sich, sondern der gemeinsame Weg, den wir gemeinsam bestreiten, um deine persönlichen Ziele zu erreichen.

Ich nehme mir Zeit für dich, wenn du gesund Abnehmen, Muskeln aufbauen und deine Ernährung optimieren möchtest. In den Übungseinheiten konzentrieren wir uns nur auf dich und deine Ziele.

Als Instructor im Kreis Düren zwischen Aachen und Köln hole ich dich dort ab, wo du stehst und sorge für langfristigen Erfolg.

Rehabilitative Bewegung in der Nähe von Düren - Rehapraxis Arndt Leonards für regenerative Übungen im Dürener-Kreis zwischen Aachen und Köln - Sensomotorische Bewegungen in meiner Nähe in Düren.

Schmerzreduktion

Egal, ob du an kleinen, akuten oder großen Schmerzen leidest, ich erstelle dir einen gemeinsamen Fahrplan, mit welchem wir deine Schmerzen reduzieren werden.

Einschränkungen auf der Arbeit und im Alltag werden der Vergangenheit angehören und du wirst deinen Bedürfnissen wieder mit voller Energie nachgehen können, ohne dir Sorgen über einen Rückfall in der Zukunft zu bereiten.

Als Instructor helfe ich dir deine Ziele in folgenden Bereichen zu erreichen:

Mobilität

Körperliche Ertüchtigung

Muskelaufbau

Schmerzreduktion

Ernährungsberatung

Gewichtsreduzierung

Gemeinsam erreichen wir auch deine Ziele – überzeuge dich selbst von meiner Expertise und vertraue den ehrlichen Meinungen meiner Kunden.

Ihre Gesundheit liegt Ihnen am Herzen und Sie möchten individuelle Leistungen in Anspruch nehmen - z.B. für Prävention, besseres Wohlbefinden, einer gesunden Ernährung oder einer verbesserten Athletik?

Dann sind Sie in meiner Praxis genau richtig!

In meiner Praxis erwartet Sie ein Angebot therapeutischer Geräte, die keineswegs selbstverständlicher Bestandteil jeder Praxis sind.

Mein leidenschaftliches Ziel ist es, Sie (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Menschen mit Behinderung und Senioren) dabei zu unterstützen, Ihre Gesundheit vollständig wiederherzustellen und dauerhaft zu erhalten.

Reha Düren - Arndt Leonards für regenerative Übungen im Dürener-Kreis zwischen Aachen und Köln - Sensomotorischer Rehabilitations Düren.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Ich freue mich auf Sie.

Liebe Grüße ihr medizinischer Athlet Arndt Leonards - bleiben Sie bitte gesund!

 

Bewegung für das Herz

Bewegung macht Spaß und Bewegung hält Fit. Ob Joggen, Calisthenics, Schwimmen oder Tanzen. Bewegung ist so vielfältig und abwechslungsreich.

Das oberste Ziel meiner Praxis ist es durch Qualität zu überzeugen. Deshalb halte ich mein Wissen durch Fortbildungen stets auf dem neusten Stand.

Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener, jeder kann sich entfalten und sein Ziele umsetzen. Ich möchte dir helfen eine Veränderung in deinem Kopf anzustoßen und das Thema Bewegung und Ernährung in deinem Alltag besser zu integrieren.

RehabilitationsBewegung, kurz RehaBewegung, ist eine für behinderte und von einer Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Leistung mit dem Ziel,

die Betroffenen auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft einzugliedern. Rehabilitationsbewegung werden später oft im Behindertenbewegung aktiv.

Du möchtest endlich deine Rückenschmerzen loswerden und ohne Einschränkung deinen Alltag meistern? Der dauerhafte Konsum von Schmerzmittel ist keine Lösung für dich.

Du möchtest wirklich wissen, was deinen Rücken gesund und stark hält?

Ich mache dich wieder fit für einen schmerzfreien Alltag voller Energie und Lebensfreude!

Du sollst ein ausreichendes Wissen im Bewegung und in der Ernährung erhalten und so deinen eigenen Weg finden. Personal Bewegung stellt grundsätzlich die besten Übungen dar, wenn es von einem erfahrenen Instructor angeleitet wird.

Der regelmäßige Termin hilft, den inneren Schweinehund zu überwinden und wenn die eigene Athletik von Woche zu Woche besser wird, dann klappt es auch mit der Regelmäßigkeit.

Du hast bereits unzählige Diäten probiert, jedoch keine langfristigen Erfolge erzielt?

Die meisten meiner Kunden haben diverse Diäten gemacht. Was jedoch fehlt ist der nachhaltige Erfolg ohne Jo-Jo Effekt.

Zusammen mit mir lernst du im Athletik-Coaching, wie du deine körperlichen Ziele erreichst und langfristig hältst. Und das ganz ohne Verzicht auf deine Lieblingsspeisen!

Das Konzept meiner Athletikpraxis setzt genau diese Erfahrungswerte in der täglichen Arbeit zur Gesundheitsförderung unserer Kunden um. In spannenden Vorträgen sprechen wir gemeinsam über gesundes Essen und was für die richtige Ernährung notwendig ist.

Ich biete Ihnen, aufgrund zahlreicher Zusatzqualifikationen, ein umfangreiches Therapie- und Bewegungsangebot. Der Austausch untereinander ist mir sehr wichtig, denn ein perfekt aufeinander abgestimmtes Team ist die Garantie für optimale Ergebnisse und Ihre Gesundheit.

Personal Instructor aus Leidenschaft - Abnehmen, Muskelaufbau oder einfach fit und gesund im Alltag.

Mit Arndt Leonards schnell und erfolgreich zum Ziel kommen.

Wenn Sie Fragen haben rufen Sie mich gern an, oder senden mir eine E-Mail.

Ich freue mich bald von Ihnen zu hören.

Falls Sie weitere Informationen wünschen oder einen Termin vereinbaren möchten, können Sie jederzeit telefonisch oder über das Kontaktformular Kontakt zu mir aufnehmen. Ich würde mich freuen, Sie in meiner Praxis begrüßen zu können.

Sie haben Schmerzen im Rücken oder in den Gelenken?

Ihre Muskulatur und eingeschränkte Beweglichkeit machen Ihnen Probleme? Ihre Lebensqualität ist dadurch eingeschränkt im beruflichen Alltag, in der wertvollen Freizeit oder beim Bewegung?

Unter dem Begriff "Symptom-Begleitung" sind alle therapeutischen Maßnahmen zusammenfasst, die eine Verminderung von Symptome bewirken.

Neben der körperlichen Ursache für die Symptome spielen soziale Faktoren hier eine immer größere Rolle. Psychiatrisch müssen häufig Depressionen infolge chronischer Symptome behandelt werden.

Mal zeigt er sich als dumpfes Drücken in der Lendenwirbelgegend, als dauerhafter Begleiter im Nacken oder als stechender Kopfschmerz – hinter den Augen oder am Hinterkopf.

Durch chronische Schmerzen in Knien, Gelenken oder der Wirbelsäule wird die Lebensqualität massiv eingeschränkt. Bewegungen die früher leichtgefallen sind, sind heute eine Qual und sorgen für Schlaflosigkeit, schlechte Laune und eine eingeschränkte Beweglichkeit.

Unter akuten Symptomen werden Schmerzen verstanden, die absehbar sind und langsam abnehmen, wenn die Heilung voranschreitet.

Typische akute Schmerzen sind z. B. postoperative Schmerzen. Allerdings bezeichnet der Begriff "akut" nicht das Einsetzen der Schmerzen, sondern den Zeitraum.

Herzbewegung Düren - Als chronisch werden die Symptome immer dann bezeichnet, wenn sie wiederkehrend oder anhaltend über einen Zeitraum von mindestens drei bis sechs Monaten auftreten.

Sie werden damit zu einem bestimmenden Teil des Lebens. Etwa jeder Zehnte leidet unter chronischen Schmerzen. Kopf- und Rückenschmerzen sind am meisten verbreitet.

Die Folgen sind weitreichend: Chronische Schmerzen führen zu einer deutlichen Beeinträchtigung in allen Lebensbereichen der Patienten. Neben den körperlichen Faktoren spielen bei chronischen Schmerzen immer auch seelische und soziale Faktoren eine Rolle.

Alle diese Faktoren wirken auf die Empfindung von Schmerzen und werden wiederum von dieser Schmerzempfindung beeinflusst.

Auch die Art und Weise mit der das Umfeld (Ehepartner, Arbeitskollegen) auf das Schmerzverhalten reagiert, kann das Schmerzerleben - positiv wie negativ - beeinflussen.

Wenn seelische und soziale Anteile frühzeitig bei der Therapie berücksichtigt werden, können oft unnötige Operationen oder unwirksame Medikamentengaben vermieden werden.

Viele wissenschaftliche Studien haben die positive Wirkung der sogenannten meditativen Bewegungsverfahren auf verschiedene chronische Schmerzerkrankungen wie Kopfschmerzen, Fibromyalgie, aber auch Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen etc. untersucht.

Als Ergebnis zeigte sich häufig eine Verbesserung von körperlichem und seelischem Wohlbefinden.

Als eine von zwei „Soll“-Empfehlungen der Nationalen VersorgungsLeitlinie für Patienten mit chronischen Schmerzen ist die Bewegungstherapie längst ein wichtiger Baustein in der Behandlung.

Die Experten der Leitlinie heben jedoch keine einzelne Bewegungsform als Mittel der Wahl hervor, betonen die Autoren. Neben Kraft- und Ausdauerbewegung können auch meditative Verfahren wie Yoga oder Tai-Chi zum Einsatz kommen.

Viele Einrichtungen haben deshalb auch eines oder mehrere dieser Verfahren in ihr Therapieprogramm integriert und konnten feststellen, dass sie von den Patienten sehr positiv angenommen und gerne fortgeführt werden.

Rehabewegung in Düren - Praxis Arndt Leonards für ganzheitliche Herzbewegung-Therapie und holistischer Gesundheitsbewegung im Dürener Kreis zwischen Köln und Aachen - Rehabilitationsbewegung in Düren.

Insbesondere bei chronischen Rücken- und Nackenschmerzen sowie Arthrose besteht laut einem aktuellen Cochranereview und mehreren Metaanalysen moderate Evidenz, dass Yoga sowohl Schmerzen als auch funktionelle Einschränkungen mittelfristig verbessert.

Einer weiteren Metaanalyse zufolge profitieren Arthrosepatienten von den fließenden Bewegungen des Tai-Chi, ebenso wie Menschen mit chronischen Rückenschmerzen und Osteoporose.

Im Yoga sprechen wir von den fünf Punkten der Gesundheit. Das ist zuerst einmal die Bewegung, im Yoga insbesondere Asanas, richtige Atmung – Pranayama, Tiefenentspannung, richtige Ernährung und Meditation.

Das positive Denken kann man hinzunehmen. Yoga ist eine wunderbare Form der Bewegungstherapie. Yoga dehnt und stärkt alle Teile des Körpers, entwickelt die Koordination und ist gut für den Kreislauf.

Das übergeordnete Konzept umfasst dabei fünf Säulen, bestehend aus Hydro-, Bewegungs- und Ernährungstherapie sowie Phyto- und Ordnungstherapie. Manuelle und ausleitende Verfahren (Stichwort Blutegel) sowie Akupunktur ergänzen die Behandlungen.

Welche Methoden innerhalb dieser Säulen für chronische Schmerzpatienten hilfreich sein können, hat Arndt Leonards von der Herzbewegung Düren Praxis für Naturheilkunde aus Düren zwischen Köln und Aachen hier zusammengetragen.

Mithilfe der Ordnungstherapie oder auch Mind-Body-Medicine sollen Patienten ihre biosozialen Ressourcen stärken und so die Selbstheilungskräfte gegenüber äußeren Reizen wie Stress aktivieren.

Im Rahmen dieser Lebensstiloptimierung lernen sie zum Beispiel, durch Entspannungstechniken ihre Herz- oder Atemfrequenz zu beeinflussen.

Die achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (mindfulness based stress reduction) – ein Mix aus Yoga, achtsamer Körperwahrnehmung und Meditationen – scheint kurzfristig unspezifische Schmerzen im unteren Rücken zu verbessern.

Zudem berichten Betroffene, sich nach dem achtwöchigen Programm besser zu fühlen und bewegen zu können. Fibromyalgiepatienten äußern eine höhere Lebensqualität. Diese profitieren ebenfalls von Neuro- oder Biofeedback.

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, autogenes Biofeedback und kognitive Verhaltenstherapie werden von der aktuellen Leitlinie zu Migräne und Kopfschmerzen vom Spannungstyp empfohlen, um die Schmerzen zu reduzieren und Attacken vorzubeugen.

Eine Kombination aus kognitiver Verhaltenstherapie und Neuro- bzw. Biofeedback scheint auch bei temporomandibulären Syndromen sinnvoll.

Sich gesund zu ernähren oder zu fasten, ist in den letzten Jahren zu einer Art Volksbewegung geworden.

Zur naturheilkundlichen Therapie gehört beides schon lange, wobei sich hierzulande vorrangig an der mediterranen Vollwertküche bzw. an der Buchinger-Methode orientiert wird.

Während diese Ernährung chronische Schmerzen positiv beeinflusst, verbessern Fasten und eine anschließende Umstellung auf vegetarische und biologische Kost nachweislich subjektive und objektive Krankheitsparameter bei rheumatoider Arthritis.

Patienten mit Diabetes mellitus und Metabolischem Syndrom profitieren offenbar vom Intervallfasten.

Pflanzliche Schmerzmittel wirken zwar nicht so stark wie nicht-steroidale Antirheumatika oder Opioide. Dafür haben sie ein deutlich günstigeres Nebenwirkungsprofil.

Weidenrindenextrakt in einer Tagesdosis von 240 mg der Leitsubstanz Salicin war zum Beispiel einem COX-2-Hemmer bei unspezifischen Kreuzschmerzen nicht unterlegen.

Extern angewendete Pflaster oder Cremes mit Capsaicin reizen die Nervenenden von Nozizeptoren, regen die Durchblutung an und verändern die Schmerzwahrnehmung.

Die Nationale VersorgungsLeitlinie Rückenschmerz listet diese deshalb als „Kann“-Empfehlung bei chronischen Rückenschmerzen.

Wer vier Wochen lang mindestens zwei Stunden täglich Kohlwickel auf seine arthrosegeplagten Knie legt, kann sich das teure Diclofenacgel sparen.

In einer randomisiert-kontrollierten Studie war das Hausmittel dem Gel in puncto Schmerzen zumindest nicht unterlegen. Hinsichtlich der funktionellen Einschränkung profitierten die Kohlwickler sogar.

Vermutlich war der Pfarrer Sebastian Kneipp nicht der erste, der vor rund 200 Jahren die parasympathomimetischen Effekte von Kaltwasserreizen entdeckte.

Fest steht, dass sich die Hydrotherapie seither weit verbreitet hat und mittlerweile eine Vielzahl von Studien die klinischen Erfahrungen bestätigen konnte.

So wirken Wassergymnastik, Aquajogging und Spa-Therapie nachweislich bei Fibromyalgie und werden in der S3-Leitlinie empfohlen.

Balneologie bzw. Heilbäder zeigen positive Effekte bei Gonarthrose, vor allem wenn Patienten mit Komorbiditäten zu kämpfen haben (S2k-Leitlinienempfehlung).

Durch therapeutische Bewegungsinterventionen, wie Funktionsgymnastik, Nordic Walking, Laufgruppen, Rückenfit, Aquagymnastik oder Power Übungen, stärke ich Ihre körperlichen, psychischen und sozialen Funktionen.

Als Ergänzung zu der Ernährungsberatung stehen Ihnen in den Geräteräumen Fahrrad-Ergometer, Lang- und Kurzhanteln, Übungsbänke wie Rückeninstructor, Bauchinstructor, Hantelbank und ein Multifunktionsgerät für das spezielle muskuläre Übungen des Bewegungsapparats zur Verfügung.

Auch Entspannungstechniken wirken sich positiv auf den gesamten Menschen aus. Durch Verfahren wie progressive Muskelrelaxation, Atemtechniken und Körperwahrnehmungsübungen wird Ihnen ein breites Spektrum an Möglichkeiten der Entspannung angeboten.

Dadurch möchte ich mit Ihnen die eigentlich vorhandene Entspannungsfähigkeit in der Intensität sowie in der Zuverlässigkeit ihrer Wirkung optimieren.

Meine bewegung-/Bewegungstherapie trägt bei zur:

Stärkung des Selbstwertgefühls

Schmerzminderung

Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit

Förderung der Koordinationsfähigkeit

Wenn Orthopäde und Physiotherapie nicht ausreichen, brauchen wir vernetzte Behandlungskonzepte. Das bedeutet, wir brauchen jemanden, der sich um das akute körperliche Symptom kümmert.

Wenn es nicht besser wird, braucht es logische Fachärzte und medizinische Athletikinstructor die Strukturen im Detail untersuchen können. Dann jemanden, der nach den logischen Zusammenhängen schaut.

Nichts hilft dem Körper so sehr, schmerzfrei zu werden, wie die körperliche und geistige Beweglichkeit. Mein Ziel ist, Sie auf Ihrem Weg zur Rückgewinnung dieser Mobilität zu unterstützen.

Dabei setze ich auf Sie selbst als einen starken Verbündeten. Denn ein geschärftes Körperbewusstsein unterstützt den Körper, Geist und Seele dabei, wieder fit zu werden. Deshalb ist das Erlernen physiologischer und logischer Bewegungsabläufe wichtig.

Bewegungsmangel steht auf Platz vier der vorzeitigen Sterberisiken. Das gibt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einer Studie an. Die Sesshaftigkeit sei dabei vor allem in reichen Ländern ein Problem. 

Dabei könnten wir mit nur 150 Minuten leichter körperlichen Aktivität oder 75 Minuten wöchentlichen Athletik schon einiges zu unserer Gesundheit beitragen.

Verbringst Du den Großteil Deines Tages im Sitzen, werden Dir die Folgen physischer Inaktivität insbesondere für Deinen Rücken wahrscheinlich vertraut sein.

Dabei ist Bewegung das A&O für Deine Gesundheit. Gerade nach einem Arbeitstag mit monotonen Bewegungsabläufen ist ein gesunder Ausgleich durch Athletik umso wichtiger.

Denn Athletik beugt nicht nur Rückenschmerzen vor, sondern kann diese auch erheblich reduzieren. Auch Nacken- oder Schulterprobleme lassen sich durch mehr Bewegung bekämpfen.

Forscher aus Norwegen haben die Zusammenhänge zwischen chronischem Schmerz sowie Dauer, Häufigkeit und Intensität von Freizeitathletik bei knapp 50.000 erwachsenen Probanden untersucht.

Dabei wurden die Altersklassen der 20-65jährigen sowie von Menschen 65+ getrennt betrachtet. Die Ergebnisse sind beeindruckend - Gratis Herzathletik-Therapie in Düren.

Wer regelmäßig Athletik treibt, reduziert die Gefahr für chronische Schmerzen beträchtlich. Doch Achtung - viel hilft nicht immer viel, Schmerzpatienten zwischen 20 und 65 Jahren sollten es bei einer bis drei Übungseinheiten pro Woche belassen.

Ab 65 ist jedes mehr an Bewegung gut - hier gilt je mehr moderater Freizeitathletik betrieben wird, desto besser.

Der Leidensweg vieler Menschen beginnt oft mit akuten Schmerzen aufgrund von Fehlhaltungen, Verletzungen oder Krankheiten. Aus Ihnen entwickeln sich mit der Zeit chronische Schmerzen – diese Schmerzen werden zu einer eigenständigen Erkrankung.

Regelmäßige, gezielte Bewegungen können Symptome lindern, da der Körper bei Betätigung Dopamin und Endorphine (Glückshormone) ausschüttet, die, ähnlich wie Opioide, schmerzstillend wirken.

Sind bei einer Polyneuropathie die Empfindungen in den Fußsohlen gestört, sollten Bewegungsarten gewählt werden, welche die Füße schonen. So ist Radfahren oder Schwimmen gut geeignet und verbessert – regelmäßig durchgeführt – die persönliche Athletik.

Rückenfreundliche Bewegungsarten

Radfahren

Reiten

Tanzen

Skilanglauf

Walking

Laufen

Bergwandern

Schwimmen

Der richtige Weg aus dieser Situation ist zum einen die Logik des Schmerzens zu verstehen und zum anderen den Körper als eine Einheit zu sehen.

Genau hierbei helfe ich Ihnen!

Profitieren Sie von meinem Wissen und Erfahrung seit über 40 Jahren und lassen Sie sich individuell und ganzheitlich beraten.

Technik richtig lernen

Zwar kannst du dir das Nordic Walking auch selbst beibringen, ein Besuch bei einem Nordic-Walking-Kurs ist aber empfehlenswert. Dabei kann dir ein Experte direkt sagen, ob du die richtige Technik beherrschst oder ob du an gewissen Aspekten noch arbeiten muss.

Ist jeden Tag Nordic Walking gesund?

Warum Nordic Walking gesund ist - Denn die schwungvolle Bewegung beansprucht Herz und Kreislauf, regt den Stoffwechsel an, stärkt Muskeln und Knochen und rückt überschüssigen Pfunden zu Leibe.

Wer die Stöcke fleißig vor und zurück schwingt, kräftigt zudem Arme, Schultern und Rücken.

Wie effektiv ist Nordic Walking wirklich?

Durch den Stockeinsatz im Nordic Walking wird der Bewegungsapparat bis zu 30 Prozent entlastet und die Oberkörpermuskulatur zusätzlich gestärkt.

Gleichmäßige und wohldosierte Bewegungen beim Walken helfen, Muskelverspannungen im Schulter-Nackenbereich vorzubeugen und entgegenzuwirken.

Wie oft sollte man in der Woche Nordic Walking machen?

Nordic walking: Häufigkeit und Frequenz  Anfänger sollten mit 2 - 3 Übungseinheiten pro Woche beginnen und sich systematisch steigern.

Das optimale Übungspensum für Fortgeschrittene liegt bei 4 Nordic Walking-Einheiten pro Woche zu je 45 - 60 Minuten Nordic Walking Düren.

Haben Sie noch Fragen?

Sie sind noch unsicher und möchten wissen, ob ich Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen kann?

Schreiben Sie mir per Mail info_at_ganzheitlichkeitsprinzip.com oder telefonisch unter 0176/55066222 - gerne beantworte ich Ihre Fragen innerhalb von 48 Stunden.

EINFACH KONTAKT HIER MIT MIR JETZT AUFNEHMEN - Online-Kontaktformular für Terminvereinbarungen, Anmerkungen und Fragen in der Naturheilpraxis Düren von Arndt Leonards

Ich freue mich auf Sie,

Ihr Arndt Leonards

Bitte bleiben Sie gesund.

Kostenlose naturheilkundliche Hilfe und therapeutische Beratungen für Menschen in finanzieller Not.

Kostenlose Physiotherapie Düren

Kostenübersicht für Selbstzahler - Gern berate ich Sie kostenlos und unverbindlich!

Mit Google Maps den Weg finden.

Reha in Düren ist die Wiedereingliederung, von Methoden zur medizinischen-, beruflichen- und sozialen Wiedereingliederung - Rehabilitation in Düren.